Link zur Startseite

B 320: Baubeginn bei Liezen/Wörschach

Sowohl die Reschitzbachbrücke... © A16
Sowohl die Reschitzbachbrücke...
© A16
...als auch der "Viehdurchlass" werden saniert. © A16
...als auch der "Viehdurchlass" werden saniert.
© A16

„Ab 15. Mai startet auf der B 320, auf der Ennstal Straße, im Raum Liezen beziehungsweise Wörschach ein Bauvorhaben, für das 1,5 Millionen Euro reserviert sind. In Summe werden knapp über zweieinhalb Kilometer Fahrbahn und zwei Brücken saniert", so Verkehrslandesrat Anton Lang.
Begonnen wird mit der Sanierung der Reschitzbachbrücke (10 Meter lang, Baujahr 1960) bei km 64,865 und der Sanierung eines „Viehdurchlasses" (3,5 Meter lang, Baujahr 1960) bei km 65,260. „Im Wesentlichen werden Tragwerke und Widerlager saniert, Randbalken, Abdichtungen und Fahrbahn erneuert. Dabei wird der Verkehr in den Brückenbereichen wechselweise mit Ampeln beziehungsweise Posten angehalten", schildert Karlheinz Lang von der A16, Verkehr und Landeshochbau.
Nach rund zwei Monaten und Fertigstellung der Brücken startet die Fahrbahnsanierung von km 62,900 bis km 65,440. Hannes Pichler von der A16: „Teilweise ist die Deckschicht der Fahrbahn ausgebrochen, liegen Netzrisse und Verformungen vor, die Mittelnaht ist großteils überhaupt offen. Erneuert werden die Entwässerung und in Summe vier Busbuchten, das Bankett wird abschnittweise verbreitert." Nach dem Flächenfräsen und eventueller Tieferfräsung der Schadstellen werden eine zehn  Zentimeter starke Trag- und eine drei Zentimeter starke Deckschicht asphaltiert.
Die Fertigstellung ist mit Ende Oktober geplant. Bei halbseitiger Sperre wird der Verkehr durch Ampeln geregelt.

12. Mai 2017

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).