Link zur Startseite

P&R-Anlage Lebring wird auf 108 Pkw-Plätze erweitert

Rund 44.000 Fahrgäste pro Werktag nutzen das S-Bahn-Angebot der ÖBB, der Steiermärkischen Landesbahnen und der Graz-Köflacher-Bahn. Und nach wie vor Zugpferd ist die S 5 zwischen Graz und Spielfeld, sie hat pro Tag knapp über 12.000 EinsteigerInnen. „In der heutigen Regierungssitzung wurden 63.000 Euro Landesanteil für die Erweiterung der P&R-Anlage in Lebring.-St. Margarethen genehmigt. Damit werden noch im heurigen Jahr zusätzliche 20 Pkw-Stellplätze errichtet, womit die Gesamtzahl auf 108 erhöht wird. Bereits zur Verfügung stehen auch 46 überdachte Fahrradabstellplätze und 17 überdachte Abstellplätze für Kraftfahrräder", freut sich Verkehrslandesrat Anton Lang.
Bereits 1989 wurde die P&R-Anlage Lebring errichtet, 2009 erfolgte der erste Ausbau. Das nun zur Verfügung stehende, rund 600 Quadratmeter große Grundstück wird von der Gemeinde Lebring-St. Margarethen kostenlos zur Verfügung gestellt. Die ÖBB steuern ebenso 63.000 Euro zur Realisierung des zweiten Ausbaus bei.

8. Juni 2017

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).