Link zur Startseite

L 513: Hexenbrücke fünf Wochen gesperrt

Die Hexenbrücke auf der L 513 ist nun für fünf Wochen gesperrt. © A16
Die Hexenbrücke auf der L 513 ist nun für fünf Wochen gesperrt.
© A16

Seit Mitte Juni wird die Hexenbrücke auf der L 513, Lambachbichlstraße, bei km 1,680 im Raum Teufenbach-Katsch saniert. Und wurde bis jetzt mit wechselweisen Anhaltungen gearbeitet, so erfolgt nun aufgrund des Baufortschrittes eine Totalsperre. „Ab kommenden Montag, dem 24. Juli, wird die 31 Jahre alte und rund 35 Meter lange Brücke für fünf Wochen total gesperrt. Dann erfolgt bis zur Fertigstellung Anfang Oktober wieder eine halbseitige Sperre mit Ampelregelung. Die Sanierungsarbeiten kosten in Summe 350.000 Euro", informiert Verkehrslandesrat Anton Lang.
Projektleiter Gerhard Hartmann erklärt die beschilderte Umleitung während der fünfwöchigen Totalsperre: „Pkw werden über die nahegelegene Gemeindestraße Lessach und über die L 502, St. Lambrechterstraße, Lkw über die B 96, Murtal Straße, sowie die B 317, Friesacher Straße, umgeleitet."
Im Wesentlichen umfassen die Arbeiten die Sanierung von Widerlager, Randbalken, Abdichtungen, Entwässerung und der sieben Meter breiten Fahrbahn. Auch Geländer und Leitschienen werden erneuert.

21. Juni 2017

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).