Link zur Startseite

700.000 Euro für Sanierung der Gaberl Straße

In die B 77 werden heuer noch 700.000 € investiert. © Land Steiermark
In die B 77 werden heuer noch 700.000 € investiert.
© Land Steiermark

„Diese Woche werden erste Vorarbeiten geleistet, ab kommenden Montag, dem  18. September, geht es dann richtig los. Bis voraussichtlich Ende November werden in Summe rund 1,8 Kilometer der B 77, Gaberl Straße, im Raum Fohnsdorf und Judenburg um 700.000 Euro saniert", berichtet Verkehrslandesrat Anton Lang.
Konkret werden die Abschnitte von km 0,200 bis km 0,600 (Gabelhofen), von km 0,800 bis km 1,200 (Freiland, Teil 1) und von km 1,200 bis km 2,200 (Judenburg, Teil 2) saniert. „Die Schäden in allen drei Abschnitten bestehen hauptsächlich aus Längs- Quer- und Netzrissen und allgemeinen Unebenheiten. Aufgrund des unterschiedlichen Unterbaus erfolgen aber auch unterschiedliche Sanierungen", erklärt Projektleiterin Daniela Jauk von der Abteilung 16, Verkehr und Landeshochbau. So wird nach den Fräsarbeiten Teil 1 mit in Summe 18 Zentimeter Trag- und drei Zentimeter Deckschicht, Teil 2 mit acht Zentimeter Trag- und drei Zentimeter Deckschicht asphaltiert.
Grundsätzlich erfolgen die Arbeiten in den jeweiligen Abschnitten mit wechselweisen Anhaltungen. Für die Asphaltierungsarbeiten von Teil 1 sind jedoch Nachtschichten vorgesehen. Jauk: „Da benötigen wir voraussichtlich neun Komplettsperren zwischen 19 und 6 Uhr. Die örtliche Umleitung ist dann natürlich beschildert."

14. September 2017

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).