Link zur Startseite

Arbeitsmarkt: Wieder Spitzenwerte für die Steiermark

Graz, 02.10.2017

Höchst erfreut zeigt sich die steirische Soziallandesrätin Doris Kampus über die neuesten Arbeitsmarkt-Daten - immerhin geht die Arbeitslosigkeit in der Steiermark im Vergleich zum September des Vorjahres um 10,8 Prozent zurück. „Der positive Trend der letzten Monate setzt sich fort - im Bundesländer-Vergleich liegen wir beim Rückgang der Arbeitslosigkeit hinter Tirol auf Platz zwei und haben somit erneut einen Stockerl-Platz erreicht!" so die für Arbeit zuständige Landesrätin.

Die Arbeitslosigkeit in der Steiermark nimmt mit einem Minus von fast 11 Prozent weiter deutlich ab. Bei allen Altersgruppen - also auch bei der Generation 50 plus - ist ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Selbst die Anzahl der Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die bislang keinen Job finden konnten, ist erstmals zurückgegangen.

„Auch stimmen mich die ersten Ergebnisse der Aktion 20.000 zuversichtlich, dass wir auch ältere Langzeitarbeitslosen zurück ins Berufsleben bringen können", zeigt sich Kampus optimistisch über das Beschäftigungsprojekt des Sozialministers Alois Stöger, das mit der Modellregion Weststeiermark im Juli gestartet ist.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).