Link zur Startseite

B 66: Straßen- und Brückensanierungen

Die 42 Jahre alte Neusetzbachbrücke wird ebenfalls saniert. © A16
Die 42 Jahre alte Neusetzbachbrücke wird ebenfalls saniert.
© A16

Die Baustelle auf der B 66, Gleichenberger Straße, ist eingerichtet, die Arbeiten wurden bereits gestartet. „Um insgesamt 480.000 Euro werden im Raum Straden 1,9 Kilometer Fahrbahn sowie die Ziegelbach- und Neusetzbachbrücke bis voraussichtlich Ende Juli saniert", berichtet Verkehrslandesrat Anton Lang.

Die gesamte Fahrbahn im Abschnitt von km 42,300 bis km 44,200 wird elf Zentimeter abgefräst, kleinflächig fünf Zentimeter tiefengefräst und im Anschluss tiefensaniert. Asphaltiert werden eine neun Zentimeter Trag- und eine drei Zentimeter starke Deckschicht. Projektleiter Johannes Pichler von der Abteilung Verkehr und Landeshochbau: „Bis zur endgültigen Fertigstellung kommt es abschnittsweise zu halbseitigen Sperren mit wechselweisen Anhaltungen."

Bei km 42,368 befindet sich die 42 Jahre alte Ziegelbachbrücke, die eine Länge von knapp 18 Meter hat. Die ebenfalls 42 Jahre alte Neusetzbachbrücke liegt bei km 43,028 und ist 14,5 Meter lang. „Die Sanierung bei beiden Objekten umfasst im Wesentlichen die Erneuerung des Fahrbahnbelages und der Tragwerksabdichtung sowie die Betoninstandsetzung an den Widerlagern und den Tragwerksunterseiten", so Gerhard Hartmann, der für die Brückensanierungen zuständig ist.

Die Verkehrsführung auf den Brücken ist einstreifig mit einer Fahrstreifenbreite von jeweils zumindest 3,50 m (mit Wartepflicht bei Gegenverkehr) vorgesehen. Während der Einengung der Fahrbahn auf eine Fahrspur können Fahrzeuge mit einem max. Gesamtgewicht von 40 Tonnen das Tragwerk mit einer max. Geschwindigkeit von 30 km/h passieren.

19. April 2018

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).