Link zur Startseite

LR Anton Lang: „Mit Bus, Bahn & Bim günstig zum Diözesanjubiläum“

Gelebte Partnerschaft auf verschiedenen Ebenen zwischen dem Landesverkehrsressort (S-Bahn) und der Katholischen Kirche: Egal ob bei der Fahrt zum Sturm-Spiel, bei der Aktion `Per Rad zur Messe´ oder bei der Ticket-Aktion im Rahmen des Diözesanjubiläums - Landesrat Anton Lang und Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl ziehen an einem Strang © Land Stmk
Gelebte Partnerschaft auf verschiedenen Ebenen zwischen dem Landesverkehrsressort (S-Bahn) und der Katholischen Kirche: Egal ob bei der Fahrt zum Sturm-Spiel, bei der Aktion `Per Rad zur Messe´ oder bei der Ticket-Aktion im Rahmen des Diözesanjubiläums - Landesrat Anton Lang und Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl ziehen an einem Strang
© Land Stmk

Am Sonntag, den 24. Juni 2018, findet mit dem Festgottesdienst und dem anschließenden Begegnungsfest am Platz der Versöhnung im Grazer Stadtpark der Höhepunkt des diesjährigen `800-Jahr-Jubiläums der Diözese Graz-Seckau´ statt. Das Verkehrsressort des Landes Steiermark freut sich, diesen Festsonntag durch die Aktion „Stundenkarte = Tageskarte" unterstützen zu dürfen. „Reisen Sie daher günstig, bequem und sicher mit Bus, Bahn & Bim zu diesem großen Festakt an", so Verkehrslandesrat Anton Lang.

 

Das Verkehrs- und Umweltressort des Landes Steiermark und die Diözese Graz-Seckau verbinden Partnerschaften auf verschiedenen Ebenen. So treten beide für einen sorgsamen Umgang mit unserer Umwelt ein. Nachdem diese Ausrichtung auf unsere Zukunft nicht nur ein beliebiges Schlagwort für den Titel sein soll, wird bei allen Aktivitäten besonderer Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt.

Nach dem Motto „Zukunft säen - sanft mobil bewegen" wird die Anreise zum großen Festgottesdienst um 10 Uhr und dem anschließenden Begegnungsfest am 24. Juni 2018 gemeinschaftlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Dazu bieten das Landesverkehrsressort gemeinsam mit der Diözese für alle steirischen `Öffis´ (Bus/Bahn/Bim) an diesem Tag die Aktion Stundenkarte = Tageskarte an. Das heißt, wer am 24. Juni 2018 eine beliebige Stundenkarte kauft, bekommt den restlichen Tag bis Mitternacht für seine gelösten Tarifzonen dazu geschenkt. Bei Fahrten in/nach Graz (Zone 101) sind alle städtischen Verkehrsmittel inkludiert.

Alle Infos zum Programm des Diözesanjubiläums findet man übrigens unter
Externe Verknüpfung www.800-jahre-graz-seckau.at, die Details zu zusätzlichen S-Bahn-Leistungen sowie zu den Fahrplänen von Bus, Bahn und Bim unter Externe Verknüpfung www.verbundlinie.at.

Nutzen Sie auch die bei vielen Bahnhöfen zur Verfügung stehenden Park & Ride-Plätze. Bei den rund 220 steirischen Bahnhaltestellen stehen etwa 7.000 Parkplätze unentgeltlich für die Fahrgäste bereit.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).