Link zur Startseite

L 303: Sanierungsarbeiten an der Pöllmühlbrücke

Um 650.000 Euro wird die 44 Jahre alte Pöllmühlbrücke saniert. © A16
Um 650.000 Euro wird die 44 Jahre alte Pöllmühlbrücke saniert.
© A16

Für die Sanierung der 44 Jahre alten und 63 Meter langen Pöllmühlbrücke auf der L 303, der Predingerstraße, im Bereich von Preding beziehungsweise Wettmannstätten investieren wir 650.000 Euro. Während den Sommerferien kommt es in dem Abschnitt zu einer Totalsperre", so Verkehrslandesrat Anton Lang.

Nachdem vor und nach der Brücke die Fahrbahn mitsaniert wird, erstreckt sich der Sanierungsabschnitt über 250 Meter (km 19,53 bis km 19,78). An der Brücke selbst werden natürlich jede Menge notwendige Maßnahmen umgesetzt. „Das Stahlbetontragwerk wird mittels verdübelter Aufbetonschicht statisch verstärkt und mit einer neuer Kragplatte verbreitert. Erneuert werden die Brückenabdichtung, das Brückengeländer, Betonleitwände und Leitschienen und natürlich die Fahrbahn, saniert werden entstandene Betonschäden", beschreibt Projektleiter Herbert Novak von der A16, Verkehr und Landeshochbau, die Maßnahmen.

Ab heute ist der Abschnitt halbseitig gesperrt, der Verkehr wird mittels Ampeln geregelt. Während den Sommerferien (von 8. Juli bis 2. September) wird der Abschnitt komplett gesperrt, die Umleitung erfolgt über die L 601 (Schröttenstraße) und die L 639 (Wohlsdorferstraße) wieder zurück zur L 303. Bis zur endgültigen Fertigstellung Mitte September wird wieder halbseitig gesperrt.

25. Juni 2018

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).