Link zur Startseite

Empfang der Steirerinnen und Steirer in Wien

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl begrüßten rund 500 Gäste zum Empfang im Palais Schönburg

Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landesrat Christopher Drexler beim diesjährigen Empfang der Steirer in Wien. 
Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landesrat Christopher Drexler beim diesjährigen Empfang der Steirer in Wien.
LH Schützenhöfer betonte, dass das Miteinander, das die Steiermark präge und das Land optimistisch in die Zukunft blicken lasse, auch an diesem Abend spürbar wurde. © Fotos: leisure_Christian Jobst/bei Quellenangabe honorarfrei
LH Schützenhöfer betonte, dass das Miteinander, das die Steiermark präge und das Land optimistisch in die Zukunft blicken lasse, auch an diesem Abend spürbar wurde.
© Fotos: leisure_Christian Jobst/bei Quellenangabe honorarfrei

Graz/Wien (26. Juni 2018).- Das grüne Herz ging gestern Abend (25.6.2018) beim Empfang von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl auf. Der Empfang der Steirerinnen und Steirer in Wien widmete sich in diesem Jahr Peter Rosegger.

„Die Steiermark ist nicht nur für ihren Erfolg als Forschungs- und Innovationsland bekannt, sondern auch für den hohen Stellenwert, den Kunst und Kultur in unserem Land haben. Insofern freut es mich, dass wir in diesem großen Gedenkjahr 2018 auch die Aktivitäten des bekannten steirischen Heimatdichters und Schriftstellers wieder stärker ins Bewusstsein rufen", erklärt Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Dessen 100. Todestag sowie 175. Geburtstag sind Anlass, um Rosegger abseits seiner Rolle als „Heimatdichter" als Schriftsteller, Journalist, Herausgeber einer Monatszeitschrift, Begründer zahlreicher karitativer Initiativen und Chronist seiner Zeit zu betrachten. In dieser Vielseitigkeit steht Rosegger stellvertretend für die Steiermark, die mit einer Forschungs- und Entwicklungsquote von 5,14 Prozent nicht nur Österreichs innovativstes Bundesland, sondern auch im europäischen Spitzenfeld zu finden ist. Als Global Player in Industrie und Wirtschaft ist sie auch ein beliebter Start-up-Hotspot. Kulturell spannt sie den Bogen von authentischer Volkskultur zur Avantgarde der Hochkultur: Steirische Festivals sind in allen Genres Impulsgeber und setzen Standards.

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl wies auf zahlreiche Veranstaltungen im Rosegger-Jahr hin, die Gäste aus dem In- und Ausland in die Steiermark bringen: „Darüber hinaus haben wir heuer im Sommer auch im Bereich der Kulinarik oder im Sport wieder eine Reihe von Veranstaltungen zu bieten. Diese sorgen neben unserer unverwechselbaren Landschaft, der Kulinarik, der Kultur und der Gastfreundschaft unserer Touristikerinnen und Touristiker dafür, dass wir das beliebteste Urlaubsland der Österreicherinnen und Österreicher sind und auch auf ausländischen Märkten entsprechend punkten!"

Optimistischer Blick in die Zukunft
„Das Miteinander, das die Steiermark prägt und das unser Land optimistisch in die Zukunft blicken lässt, wird auch an diesem Abend spürbar. Es ist schön, dass so viele Steirerinnen und Steirer sowie Freunde unseres Landes - wie der Bundeskanzler - gekommen sind und damit ihre Verbundenheit zum ‚Grünen Herz Österreichs‘ zum Ausdruck bringen", so Schützenhöfer weiter.

Zum weiß-grünen Fest im Palais Schönburg im Zeichen des Peter Rosegger-Gedenkjahres begrüßten Schützenhöfer und Eibinger-Miedl unter anderem: Bundeskanzler Sebastian Kurz, Juliane Bogner-Strauß (Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend), Staatssekretärin Karoline Edtstadler, Hartwig Löger (Bundesminister für Finanzen), Josef Moser (Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz), Wolfgang Bachmayer (OGM), Brigitte Bierlein (Verfassungsgerichtshof), Christopher Drexler (Landesrat), Michael Götzhaber (ORF), Serge Falck (Schauspieler), Markus Fallenböck (VGN), Martina Fasslabend (Charity-Lady), Wolfgang Fischer (Wiener Stadthalle), Magdalena Hankus (Wiener Stadthalle), Gerald Hartinger (Galerist), Peter Hofbauer (Metropol), Beatrix Karl (Universitätsprofessorin), Gery Keszler (Life Ball), Ingrid Korosec (Seniorenbund), Margit Kraker (Rechnungshof), Christine Lackner (ORF), Andy Lee Lang (Musiker), Sabine Loho (ProSiebenSat.1 PULS 4), Erich Neuhold (Steiermark Tourismus), Hubert Neuper (Sportmanager), Alberto Nodale (Mister Austria), Rainer Nowak (Die Presse), Thomas Prantner (ORF), Claus Raidl (Oesterreichische Nationalbank), Maria Rauch-Kallat (Unternehmerin), Vera Russwurm (ORF), Astrid Salmhofer (Wien Energie), Gerald Salzmann (UBS Wealth Management), Klaus Schierhackl (ASFINAG), Daniel Serafin (Esterházy Kulturbetriebe), Veit Sorger (Unternehmer), Ulrike Spann (Vereinigte Bühnen Wien) und Petra Stolba (Österreich Werbung).

Weitere Fotos vom Empfang der Steirer in Wien finden Sie Externe Verknüpfung hier.

Graz/Wien, am 26. Juni 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).