Link zur Startseite

Internationale Auszeichnung für das „ZWEI UND MEHR“-Familienmagazin

Freuen sich über den Award: Das Team des ZUM-Familienmagazins und LRin Ursula Lackner © Land Stmk/Samec
Freuen sich über den Award: Das Team des ZUM-Familienmagazins und LRin Ursula Lackner
© Land Stmk/Samec

Riesenerfolg für das „ZWEI UND MEHR - Das Steirische Familienmagazin", herausgegeben von der der A6 Fachabteilung Gesellschaft des Landes Steiermark: Bei der Verleihung der renommierten ASTRID Awards for Design Communications in New York heimste es Silber in der Kategorie „Custom Publications: Non-Profit Magazine" ein. Am Freitag erscheint die nächste Ausgabe des preisgekrönten Magazins.

Fast 550 Einreichungen aus aller Welt gab es für die diesjährige Verleihung der ASTRID Awards for Design Communications, die unlängst in New York verliehen worden sind. Große Konzerne wie Mercedes, Audi und Rewe stehen auf der Liste der Preisträger, ebenso wie Lufthansa, Lamborghini - und mittendrin unter den klingenden Namen findet sich auch „Land Steiermark, A6 Fachabteilung Gesellschaft."

Ausgezeichnet - und zwar mit Silber - wurde „ZWEI UND MEHR - Das Steirische Familienmagazin", das das Land viermal jährlich in einer Gesamtauflage von je 150.000 Stück herausgibt. Es ist kostenlos und wird an rund 100.000 Inhaber des „ZWEI UND MEHR - Steirischer Familienpass" versandt sowie über Spar Steiermark verteilt. Für Redaktion und Produktion zeichnet die Styria Content Creation (SCC) verantwortlich.

Inhaltlich beleuchtet die Zeitschrift jeweils ein Schwerpunktthema rund um Familie, Erziehung und mehr. Darüber hinaus finden sich im Magazin viele Gewinnspiele, Rätsel und (Event-)Tipps. Einfache Sprache und diversitätssensible Gestaltung sollen unterschiedlichen Bedürfnissen und Lebensrealitäten Rechnung tragen. So leistet das Magazin zugleich einen Beitrag zur Leseförderung von Menschen aller Alters- und Bildungsstufen und stärkt Eltern bzw. Erziehungsberechtigte in deren Erziehungskompetenzen.

Herausragende Teamleistung

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Sie spiegelt die hervorragende Zusammenarbeit des Teams der SCC mit den MitarbeiterInnen des Familienreferats des Landes Steiermark wider!", erklärt Ursula Lackner, Landesrätin für Bildung und Gesellschaft. Ihr schließt sich Alexandra Nagl, Leiterin der A6 Fachabteilung Gesellschaft des Landes Steiermark, an: „Ich bin stolz darauf, dass wir in bester Kooperation mit unserer Auftragnehmerin SCC diesen internationalen Preis erhalten haben. Das bestätigt uns in unserem Anliegen, die steirischen Familien mit relevanten Informationen und Serviceangeboten - von Freizeitstipps über Erziehungsfragen bis hin zu Rechtsberatung - zu unterstützen."

„Mit dieser Auszeichnung bei den ASTRID Awards setzen wir unsere internationale Erfolgsserie fort", erklärt Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin der Styria Content Creation. „Allein dieses Jahr haben wir bereits insgesamt 10 internationale Preise für diverse Print- und Digitalprodukte erhalten. Solche Preise sind für uns ein wichtiger Qualitätsbeweis und bestätigen uns in unserem Content-Angebot."

Nächste Ausgabe erscheint am Freitag

Schon diesen Freitag erscheint die nächste Ausgabe des ZUM-Magazins, die sich dem Schwerpunktthema Digitalisierung widmet. LeserInnen erfahren auf 44 bunten Seiten, wie man mit Smartphone & Co umgehen kann, was ExpertInnen dazu sagen, wie die Digitalisierung das Lernen demokratisiert, auf welche Gefahren man im Netz aufpassen sollte, wie der digitale Alltag einer Familie aussieht und vieles mehr.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).