Link zur Startseite

Eine Slowenisch-Steirische Brückensanierung

Die Staatsgrenze zu Slowenien... © A16
Die Staatsgrenze zu Slowenien...
© A16
...verläuft mitten auf der Kutschenitzabrücke. © A16
...verläuft mitten auf der Kutschenitzabrücke.
© A16

Die Kutschenitzabrücke wurde im Jahre 1967 errichtet und befindet sich bei km 4,347 auf der L 205, Laafelderstraße, in Bad Radkersburg im Grenzbereich zu Slowenien. Verkehrslandesrat Anton Lang: „Die Staatsgrenze verläuft in Brückenmitte entlang des darunterliegenden Kutschenitzabaches. Deshalb werden die Kosten in der Höhe von 170.000 Euro auch ,brüderlich‘ geteilt, sprich Slowenien und wir zahlen je die Hälfte."

Und im Zuge der heute gestarteten Generalsanierung werden an der rund 16 Meter langen Brücke jede Menge Maßnahmen gesetzt, wie Projektleiter Gerhard Hartmann von der A16, Verkehr und Landeshochbau, erklärt: „Erneuert werden die Abdichtungen im gesamten Tragwerksbereich und bei den Widerlageranschlüssen, sowohl die Oberflächen- als auch Abdichtungsentwässerungen, Randbalken, Geländer und die Fahrbahn. Saniert werden Schäden am Tragwerk und am Widerlagerbereich."

Bis zur geplanten Fertigstellung Ende November wird der Verkehr auf der Brücke wechselweise angehalten.

12. September 2018

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).