Link zur Startseite

Gruppeninspektor Edmund Lienhart ausgezeichnet

Edmund Lienhart (3.v.r.) wurde von LR Anton Lang mit dem Landesverkehrsaward ausgezeichnet. © Land Steiermark
Edmund Lienhart (3.v.r.) wurde von LR Anton Lang mit dem Landesverkehrsaward ausgezeichnet.
© Land Steiermark

„Mit der Verleihung des LandesVerkehrsAward hole ich diejenigen Menschen, die jeden Tag auf unseren steirischen Straßen unterwegs sind, um die Verkehrssicherheit im Interesse der SteirerInnen zu gewährleisten, vor den Vorhang. So möchte ich Edmund Lienhart meinen besonderen Dank für seine Leistungen und sein langjähriges Engagement im Sinne der Verkehrssicherheit aussprechen und herzlich zur Auszeichnung gratulieren", so Verkehrslandesrat Lang. Bedingungsloser Einsatz, Teamfähigkeit und Konsequenz - all diese Eigenschaften hat Gruppeninspektor Edmund Lienhart auch während seiner Außendienstzeit bei der Polizei gelebt. Geboren am 6. November 1964 in Unterpremstätten erlernte er den Beruf des Mechanikers, bevor er am 1. März 1988 in den Polizeidienst eintrat. Von 1988 bis 2007 war er beim SPK Graz VI 3 tätig, am 1. August 2007 wechselte er in die LVA Stmk FB 2.4. Lienhart absolvierte auch zahlreiche Spezialausbildungen zum `Gefahrenkundigen Organ´, zum `Umweltkundigen Organ‘ sowie zum `Strahlenspürer´. All diese beruflichen Herausforderungen meisterte er stets mit unermüdlichen Einsatz, der vor Ort meist unbedankt bleibt. „Der Landesverkehrsaward ist daher ein wichtiges Zeichen der Anerkennung verkehrspolizeilicher Leistungen", so Lang.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).