Link zur Startseite

Ich tu's: Kochen für den Klimaschutz

Steirische Seminarbäuerinnen bieten klimafreundliche Kochworkshops an

Kochen für den Klimaschutz: Umweltlandesrat Anton Lang, Adelheid Weiland (Referat Energietechnik und Klimaschutz), Sandra Hillebrand (Obfrau-Stellvertreterin Seminarbäuerinnen), Nicole Zöhrer (GF der Seminarbäuerinnen) und LR Hans Seitinger (v.l.). © Bild: Land Steiermark; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
Kochen für den Klimaschutz: Umweltlandesrat Anton Lang, Adelheid Weiland (Referat Energietechnik und Klimaschutz), Sandra Hillebrand (Obfrau-Stellvertreterin Seminarbäuerinnen), Nicole Zöhrer (GF der Seminarbäuerinnen) und LR Hans Seitinger (v.l.).
© Bild: Land Steiermark; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (23. Oktober 2018).- Seit Jahren sind die steirischen Seminarbäuerinnen der Landwirtschaftskammer höchst engagierte Botschafterinnen für heimische Lebensmittel. Sie zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein für alle Lebensvorgänge aus und sind es gewohnt, in Kreisläufen zu denken und zu leben sowie nachhaltig zu wirtschaften. „Dieses vorbildhafte Handeln wollen wir in Zukunft auch verstärkt für den Klimaschutz nutzen“, so der für Umwelt und Klimaschutz zuständige Landesrat Anton Lang. Da die steirischen Seminarbäuerinnen bereits seit einigen Jahren Kochseminare in den steirischen Regionen durchführen und diese Aktion jedes Jahr unter ein bestimmtes Motto stellen, wird das Land Steiermark mit dem Schwerpunkt „Ich tu´s - Klimafreundliche Kochworkshops“ im Winter 2018/19 den Fokus auf das wichtige Thema Klimaschutz legen. „Ziel ist es, die Bereiche Klimaschutz, globale Zusammenhänge unseres Ernährungsverhaltens und Energiesparen im Haushalt und hier im Besonderen beim Kochen in den bestehenden Seminaren zu vermitteln“, so Lang. Volle Unterstützung kommt auch von Agrarlandesrat Hans Seitinger: „Lebt man nach dem unübertrefflichen Zitat: ,Das Gute liegt so nah‘, leistet man einen enorm wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Ausgesprochen wichtige Multiplikatoren dieses Grundsatzes sind unsere Seminarbäuerinnen, die das Wissen, was die Steiermark als kulinarische Schatzkammer zu bieten hat, einem breiten Publikum näher bringen.“

Die Geschäftsführerin der Seminarbäuerinnen, Nicole Zöhrer, betont: „Regionale und saisonale Lebensmittel sind seit jeher das Herzstück der Kochkurse der engagierten Produzentinnen. Damit war die perfekte Basis für Klimakochworkshops seitens der Seminarbäuerinnen bereits gelegt und die Kooperation im Rahmen der ,Ich tu's`- Kampagne eine optimale Gelegenheit, Synergien zu nutzen. Schließlich haben wir es alle selber in der Hand, welchen Fußabdruck wir mit unserem Ernährungsverhalten hinterlassen.“ Die steirischen Seminarbäuerinnen werden im Winter 2018/19 rund 20 Kochworkshops zum Thema „Ich tu´s - Klimafreundliche Kochworkshops“ mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchführen.

Nähere Infos über die Aktion sind unter Externe Verknüpfung www.gscheitessen.at zu finden.

Graz, am 23. Oktober 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).