Link zur Startseite

Traditioneller Medienempfang in der Grazer Burg

Steirische Medienvertreter trafen sich zum gemeinsamen Start ins neue Jahr

LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Michael Schickhofer luden gemeinsam zum traditionellen Neujahrsempfang. 
LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Michael Schickhofer luden gemeinsam zum traditionellen Neujahrsempfang.
Über 150 Journalistinnen und Journalisten begrüßten das neue Jahr in der Grazer Burg. © Fotos: steiermark.at/Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei
Über 150 Journalistinnen und Journalisten begrüßten das neue Jahr in der Grazer Burg.
© Fotos: steiermark.at/Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (9. Jänner 2019).- Gestern Abend (8.1.2019) luden Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer wieder zum traditionellen Medienempfang des Landes Steiermark. Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten folgten der Einladung und trafen sich zum gemütlichen Austausch in den Räumlichkeiten der Grazer Burg. Neben den Landesräten Christopher Drexler, Barbara Eibinger-Miedl, Johann Seitinger, Doris Kampus, Ursula Lackner und Anton Lang sowie Manuela Khom und Gerhard Kurzmann vom Landtag Steiermark ließen sich Vertretreterinnen und Vertreter aus der Politik sowie zahlreiche Kommunikations-Profis aus Wirtschaft, Verwaltung und Interessensvertretungen den Empfang nicht entgehen.

„Es ist eine gute Tradition zum Jahresbeginn zusammenzukommen", begrüßte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die zahlreichen Gäste beim Neujahrsempfang für Medienschaffende. Schützenhöfer ging in seiner Begrüßung auch auf die aktuelle Situation in der Obersteiermark ein und betonte, dass die gute Zusammenarbeit vor Ort dazu beitrage, dass man die Situation trotz der großen Schneemenge unter Kontrolle habe und er den Helfern dankbar sei. „Ich bedanke mich bei allen für die kritische Begleitung und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit auch im neuen Jahr", so der Landeshauptmann.

Auch LH-Stv. Schickhofer bedankte sich bei den Journalistinnen und Journalisten: „Wir wollen die Steiermark auch im neuen Jahr weiter voranbringen und gemeinsam den Blick in die Zukunft richten. Mit dem Zukunftsprozess ‚Steiermark 2030+’ haben wir ein gutes Fundament gebaut, auf dem eine gute Zukunft für alle Steirerinnen und Steirer sowie die sieben steirischen Regionen ermöglicht wird. Die Situation ist aufgrund der prekären Schneelage in der Obersteiermark im Moment leider etwas angespannt. Dennoch möchte ich allen Partnerinnen und Partnern für die positive Zusammenarbeit in der Vergangenheit danken und wünsche ein erfolgreiches Jahr 2019. Mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen, werden wir es schaffen, die Steiermark zu einem noch lebenswerten Ort für alle Steirerinnen und Steirer zu machen - für unsere Zukunft und für die Zukunft unserer Kinder."

Weitere Bilder finden Sie heute im Laufe des Tages in unserer Externe Verknüpfung Fotogalerie.

Graz, am 9. Jänner 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).