Link zur Startseite

Nachtschichten auf der Triester Straße in Graz

Die Triester Straße wird bis zur Druckknopfampel Karlau saniert. © Land Steiermark/A16
Die Triester Straße wird bis zur Druckknopfampel Karlau saniert.
© Land Steiermark/A16

Ende 2017 wurde in dem Bereich unter anderem der Abschnitt zwischen der Hohenstaufengasse bis zur Druckknopfampel Karlau saniert, ab heute, 8. April, erfolgen auf der B 67 (Grazer Straße), in Graz Triester Straße bezeichnet, die nächsten Nachtschichten. „Wenn das Wetter mitspielt, werden in voraussichtlich vier Nachtschichten zwischen 20 Uhr und 6 Uhr die zwei Fahrspuren vom Zentralfriedhof bis zur Druckknopfampel Karlau saniert. Ab 15. April erfolgen dann die gegenüberliegen zwei Fahrspuren stadtauswärts, auch dafür sind vier Nächte geplant. In Summe kommen die Arbeiten auf rund 720.000 Euro", berichtet Verkehrslandesrat Anton Lang.

So wird der Bestand auf dem rund einen Kilometer langen Abschnitt im Mittel elf Zentimeter abgefräst, lokal ersichtliche Schadstellen im Mittel sechs Zentimeter tiefergefräst und mit einer Tragschicht profiliert. Projektleiter Wilhelm März von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Asphaltiert werden eine zehn Zentimeter starke Trag- und eine drei Zentimeter starke Deckschicht. Während den Arbeiten kommt es teils zu Verkehrsumlegungen, teils zu kleinräumigen Umleitungen."

8. April 2019 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).