Link zur Startseite

Auf in den „Grünen Mai“

Auf zum grünen Mai! © Land Steiermark
Auf zum grünen Mai!
© Land Steiermark

Die Verbund Linie ruft gemeinsam mit der „Steiermark Card" den Mai zum großen `Öffi-Testmonat´ aus. S-Bahn und Co. laden ein, das Auto wieder einmal stehen zu lassen und unser wunderschönes Bundesland per „Öffi" zu entdecken. Denn die Steiermark hat unzählige Freizeitziele, die auch mit Bus, Bahn & Bim optimal zu erreichen sind.

An allen Wochenenden und Feiertagen im Mai kann man mit einem gültigen Freizeit-Ticket der Verbund Linie die tollen Freizeitziele der „Steiermark-Card" gratis besuchen. Und das sind rund 150 Destinationen, von den obersteirischen Bergen im Norden bis zu den Weinhängen im Süden, von der Dachstein- bis in die Thermenregion!

Der Freizeitverkehr soll neben dem SchülerInnen- und PendlerInnenverkehr als drittes Standbein im öffentlichen Verkehr (ÖV) etabliert werden. „In der Freizeit hat man Zeit und Muße, einmal etwas Neues auszuprobieren. Derzeitige ÖV-NichtnutzerInnen sind am ehesten in der Freizeit bzw. bei Ausflügen bereit, einmal die S-Bahn oder den RegioBus auszuprobieren", ist Verkehrslandesrat Anton Lang überzeugt. „Als Einstiegshilfe gibt es das günstige Freizeit-Ticket Steiermark, das jetzt ganzjährig an Samstagen, Sonn- und Feiertagen gültig ist. Um 11 Euro pro Person kann man an besagten Tagen steiermarkweit unterwegs sein", so Lang.

Gemeinsam mit der „Steiermark-Card" ruft nun die Verbund Linie den gesamten Mai zum großen „Freizeit-Öffi-Testmonat" aus. Im `Grünen Mai´ kann man mit einem gültigen Freizeit-Ticket sämtliche Partnerbetriebe der „Steiermark-Card" gratis besuchen. Von der Grazer Märchenbahn bis zum Freilichtmuseum Stübing, von Badeerlebnissen in Freibädern bis hin zur Kultur, von der Outdoor-Aktivität zum Genusserlebnis fächert sich dabei das vielfältige Programm der „Steiermark-Card". „Das Angebot der Card ist mit 150 Ausflugszielen so umfangreich wie nie zuvor. Und ganz viele sind auch mit den Öffis sehr gut erreichbar", freut sich „Steiermark-Card"-Geschäftsführerin Mag. (FH) Andrea Jöbstl-Prattes. Sowohl entlang der S-Bahn- und RegioBahn-Strecken als auch im RegioBus-Hauptnetz bietet man auch an den Wochenenden bereits ein ansprechendes Fahrplanangebot.

„Alles Freizeit" soll es somit nicht erst am Freizeitziel heißen, sondern bereits beim Einstieg in S-Bahn, RegioBahn und RegioBus. „Wir laden alle SteirerInnen den ganzen Mai über herzlich ein, unser Land und seine Attraktionen einmal nicht nur aus der Lenkradperspektive zu sehen, sondern auch aus neuen Blickwinkeln kennenzulernen", freuen sich Andrea Jöbstl-Prattes und Landesrat Lang auf viele neue Gäste.

Durch Megatrends wie etwa dem Rückgang des Autobesitzes in den Städten oder „Autoteilen statt Besitzen" rückt auch für die Ausflugsziele die Bedeutung der sanften mobilen Erreichbarkeit in den besonderen Fokus. Für den Großteil der steirischen Ausflugsziele ist bereits eine hervorragende Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln gegeben, etliche liegen aber (knapp) abseits gut ausgestatteter Hauptachsen und sind somit vor allem an Wochenende fast nur mit dem Auto erreichbar. Das Land Steiermark wird im Zuge der grundsätzlichen regionalen Busbündelplanungen auch einen Schwerpunkt auf die Erreichbarkeit der Ausflugsziele legen. „Das ist z. B. bereits an der Eisenstraße bei der Einführung stündlicher Verkehre unter der Woche von Leoben nach Eisenerz samt neuen, dichten Wochenendverkehr zum Erlebnis Erzberg passiert", so Anton Lang.

Alle Infos zum `Grünen Mai´:

Das Freizeit-Ticket Steiermark gilt für eine Person auf allen steirischen Verbundlinien im Nahverkehr (nicht gültig auf Fernverkehrszügen). Kinder dürfen im Rahmen der bestehenden Familienermäßigung mitgenommen werden (Vorweis des kostenlosen Steirischen Familienpasses erforderlich!).

Es ist ein 1-Tages-Ticket für die ganze Steiermark, das an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen angeboten wird.

Details zu den Fahrplänen: Externe Verknüpfung www.verbundlinie.at

Alle Ausflugsziele der „Steiermark-Card": Externe Verknüpfung www.steiermark-card.net

 Das ist ja echt `wanderbar´!

Ferner bietet der Verkehrsverbund zahlreiche Broschüren und Wanderfolder mit interessanten Berg- und Wanderzielen in der Steiermark an, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem und einfach erreichbar sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man muss nicht zu einem bestimmten Parkplatz zurückkehren, sondern man kann sich speziell bei Durchquerungen, Überschreitungen und Mehrtagestouren vom Endpunkt mit den Öffis bequem zum gewünschten Punkt zurückbringen lassen. Und das alles auch noch klimaschonend und umweltfreundlich.

Quer durch die Bahn die interessantesten Freizeitangebote - entlang der steirischen Bahnstrecken machen etliche Highlights Gusto auf mehr:

Der Verkehrsverbund bietet viele Möglichkeiten, die Kombination Bahn + Wandern einmal auszuprobieren:

* Für ein echtes Naturerlebnis hat der Verkehrsverbund rund 40 Wanderfolder parat. Der Vorteil: Die meisten Touren führen nicht zum Ausgangspunkt zurück, es ist kein Auto notwendig. Die jeweilige Tour ist auch auf einer Karte eingezeichnet, enthalten sind auch dazugehörige Fahrplanvorschläge.
* Kompakt zusammengefasst gibt es für Bahnstrecken verschiedenste Freizeitbroschüren.
Diese Broschüren enthalten alle wichtigen Informationen und Kartenausschnitte für eine bessere Orientierung vor Ort.
* Alle Broschüren und Folder gibt‘s kostenlos bei Mobil Zentral in der Grazer Jakoministraße 1, solange der Vorrat reicht.
* Oder man bestellt sie online auf www.verbundlinie.at/freizeit und bekommt sie kostenlos zugeschickt.
* Natürlich kann man die Broschüren und Folder auch gleich selbst speichern bzw. ausdrucken.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).