Link zur Startseite

Am 7. Juli geht´s los!

LR Anton Lang © Frankl
LR Anton Lang
© Frankl

Am kommenden Sonntag geht´s los! Mit 7. Juli 2019 fährt auch die Region Weiz auf den neuen RegioBus ab. „Die Region entlang des Buskorridors von Weiz nach Graz sowie nach Eggersdorf, Weinitzen, Fischbach, Puch bei Weiz, Sinabelkirchen und auf die Teichalm profitiert ab diesem Zeitpunkt von dichten Takten, neuen Busknoten und bester Qualität. Besonders auch im Freizeitverkehr gibt es neue Zuckerl für die KundInnen im Angebot", freut sich der steirische Verkehrslandesrat Anton Lang

Das neue Fahrplanangebot für die Region zeichnet sich durch massive Qualitätsverbesserungen aus, wie es sie auf einem Schlag bisher in der Steiermark noch kaum gab. Herzstück des neuen Fahrplans ist dabei der Halbstundentakt zwischen Weiz und Graz sowie der neue Stundentakt Fasslberg - Andritz. Weitere Top-Angebote betreffen Kumberg (Well Welt) mit neuem Stundentakt, mehr Verbindungen vom Fasslberg nach Eggersdorf sowie mehr Verbindungen nach Passail, Fischbach, Puch bei Weiz und Birkfeld bis weiter nach Ratten, Strallegg und St. Kathrein am Hauenstein.

Besondere Neuerungen, für die man vor allem in den Ferien genug Zeit zum Ausprobieren hat, betreffen den Freizeitverkehr. So kann man an Sonn- und Feiertagen neu mit der Linie 250 Graz - St. Radegund bis zum Schöcklkreuz fahren, das im Stundentakt von 6.30 h bis 19.30 h ab Graz (retour letzte Fahrt um 20.00 h). Der Schöckl ist auch erstmals von Weiz aus (mit Umsteigen am Faßlberg) am Wochenende erreichbar.

Die Brandluckn, die Sommeralm und Teichalm laden während der Ferien mit drei Kurspaaren Samstag, Sonntag und Feiertag zum Wandern ein (in Weiz jeweils Anschluss von/nach Graz).

Mit den Öffis in die Tierwelt Herberstein!

„Das Highlight dabei ist jedoch die Anbindung von Herberstein. „Hier schaffen wir endlich gemeinsam mit der Tierwelt Herberstein ein Busangebot für eines der wichtigsten Ausflugsziele der Steiermark", ist Landesrat Lang stolz. Die Geschäftsführerin der Tierwelt Herberstein, Doris Wolkner-Steinberger freut sich: „Ein lang gehegter Wunsch meinerseits ist in Erfüllung gegangen, dass viele BesucherInnen und Familien nun mit einem öffentlichen Verkehrsmittel die Tierwelt Herberstein besuchen können."

Viermal wird man an Sonn- und Feiertagen mit der neuen Linie 209 zwischen Weiz, der Feistritzklamm, Stubenberg, Herberstein bis nach Kaibing pendeln können (oder auch andersrum). Das heißt, man kann von Graz über beide Richtung hin und wieder zurückfahren und so eine Rundreise durch die wunderschöne Oststeiermark machen. Mit Koglhof (Motorikpark und Sommerrodelbahn) bekommen auch alle Abenteuerlustigen neue Ziele mit dem RegioBus.

Das Verkehrsressort der Steiermark bemüht sich im öffentlichen Verkehr, das Gesamtangebot für die SteirerInnen in allen Regionen Schritt für Schritt zu verbessern. „Bisherige Erfolgsprojekte sind die S-Bahn Steiermark, die Umsetzung der `Mikro-ÖV´-Strategie oder das klare Bekenntnis des Landes zur Mitfinanzierung des Straßenbahnausbaus in der Landeshauptstadt Graz", verweist Landesrat Anton Lang auf beeindruckende Leuchtturmprojekte des öffentlichen Verkehrs in der Steiermark. „Der nächste Schritt ist nun die Stärkung des Regionalbusverkehrs. Denn das Potenzial in diesem Bereich ist bei weitem noch nicht vollständig ausgeschöpft", will Lang weiter am Drücker bleiben.

Der neue RegioBus in der Region Weiz in Zahlen:

50 neue Busse
15 Linien
360 Haltestellen
Rund 350 Kurse Mo - Fr (wenn Schule), rund 70 an Sonn- und Feiertagen
7.700 Angebotskilometer an einen Schultag
Zahlreiche Freizeitziele haben nun beste ÖV-Erreichbarkeit: St. Radegund, Schöckl, Well Welt Kumberg, Weiz, Teichalm/Sommeralm/Brandlucken, Tierwelt Herberstein, Stubenberg, Kogelhof, etc.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).