Link zur Startseite

Radweg von der Ragnitz bis nach Kainbach

Auch die Busumkehrschleife wird neu gestaltet. © A16
Auch die Busumkehrschleife wird neu gestaltet.
© A16

Die L 327, die Ragnitzstraße, hat eine Gesamtlänge von knapp über acht Kilometer und führt von St. Leonhard bis Kainbach bei Graz. Und nachdem in den letzten Jahren immer wieder Geh- und Radwege errichtet wurden, erfolgt heuer der Lückenschluss von der Ragnitz bis Kainbach. Verkehrslandesrat Anton Lang: „Ab kommenden Montag, den 15. Juli, starten die Arbeiten für den knapp über einen Kilometer langen und drei Meter breiten Geh- und Radweg. Inklusive Fahrbahnverbreiterung und jede Menge weiterer Maßnahmen werden rund zweieinhalb Millionen Euro investiert. Die Marktgemeinde Kainbach bei Graz beteiligt sich mit in etwa 1,2 Millionen Euro, die Holding Graz mit 130.000 Euro."

Zwischen km 2,650 und km 3,760 erhält der Geh- und Radweg einen 40 Zentimeter starken Unterbau, asphaltiert wird eine Deckschicht mit acht Zentimeter. Um Platz für den neuen Radweg zu schaffen, wird die Ragnitzstraße selbst großteils um rund zwei Meter verlegt. Aber das ist noch lange nicht alles, wie Projektleiter Arnim Tripolt von der A16, Verkehr und Landeshochbau, erklärt: „In Summe werden 650 Meter Sockel- und 175 Meter Stützmauern betoniert, eine Sichtschutzmauer hat eine Länge von 26 Meter. Weiters wird die bestehende Beleuchtung abgetragen und erneuert. Neu installiert wird auch eine Druckknopfampel für Fußgänger zwischen Busumkehrschleife und P&R-Platz. Die Busumkehrschleife selbst wird ebenfalls umgebaut. Da diese Arbeiten ausschließlich in der Ferienzeit durchgeführt werden und bis Ferienende abgeschlossen sein müssen, starten wir auch mit dieser Maßnahme. Während den Umbauarbeiten werden die Busse am Park&Ride-Platz wenden."

Nachdem sich im gesamten Baulos Gebäude und Objekte im Nahbereich der Bauarbeiten befinden, wurde schon im Voraus eine Beweissicherung für die Gebäude und Objekte veranlasst. Während der gesamten Bauzeit wird der Verkehr mittels Ampeln abschnittsweise angehalten. Es ist vorgesehen, die umfassenden Arbeiten weitgehend heuer abzuschließen, letzte Fertigstellungsarbeiten werden wohl im Frühjahr nächsten Jahres erfolgen.

12. Juli 2019 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).