Link zur Startseite

Ab morgen Sonntag - Die größten Fahrplanausweitungen seit S-Bahn-Start

Verkehrslandesrat Anton Lang freut sich über die massiven Angebotserweiterungen. © Frankl
Verkehrslandesrat Anton Lang freut sich über die massiven Angebotserweiterungen.
© Frankl

"Morgen Sonntag, dem 15. Dezember wird es ernst: Mit 42 zusätzlichen Zugsverbindungen startet die S-Bahn Steiermark in das Fahrplanjahr 2020. Die neuen Fahrpläne bieten ein noch attraktiveres Angebot zum Ein- und Umsteigen. Sie bringen die größte Fahrplanausweitung seit S-Bahn-Start. Und mit der derzeit laufenden Aktion „Stundenkarte = Tageskarte" kann man die neuen S-Bahn-Verbindungen auch gleich günstig ausprobieren", lädt Verkehrslandesrat Anton Lang zum Öffi-Testen ein.

Mit dem Dreigestirn S-Bahn, RegioBahn und RegioBus Steiermark wird seit Jahren massiv in die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs investiert und so aktiv für den Umstieg vom Auto hin zu den steirischen Öffis geworben. Das Fahrplanjahr 2020 sticht aus den vielen erfolgreichen vergangenen Jahren besonders hervor. Vor allem im Bereich der S-Bahn wird das Fahrplanangebot so stark wie bisher nie seit deren Start 2007 ausgeweitet.

Der Fahrplan 2020

In Summe werden auf den S-Bahn-Strecken 42 zusätzliche Zugsverbindungen die SteirerInnen und Steirer zum Um- und Einsteigen einladen. Verbesserungen wird es auf fast allen Strecken geben. Besonders hervorzuheben sind aber die Kapazitätsausweitungen auf der S 5 mit der Vollendung des ganztägig durchgängigen Halbstundentakts im Nahbereich zu Graz sowie die Mehrangebote auf den Strecken der GKB.

Die Highlights sind:

  • S1 Bruck/Mur - Graz

Neue Frühverbindungen Graz - Frohnleiten und Frohnleiten - Graz

  • S3 Fehring - Graz

Neue Vormittagsverbindungen Gleisdorf - Graz und Graz - Gleisdorf

  • S31 Weiz - Gleisdorf - Graz

Durchgehender Taktverkehr, nachmittags NEU Halbstundentakt auf der Weizer Bahn

  • S5 Spielfeld-Straß - Graz

- Massive Verdichtung des Frühverkehrs von Leibnitz nach Graz
- Tagesdurchgängige halbstündliche Taktverkehre zwischen Werndorf und Graz
- Ausweitungen abends am Wochenende, sonntags durchgehender Stundentakt
- Vier neue Schnellzüge Graz-Spielfeld und zurück

  • S6/S61 Wies-Eibiswald - Graz

- Neue schnelle Abendverbindung um 20:00 Uhr von Graz nach Wies-Eibiswald und um 19:43 Uhr von Wies-Eibiswald nach Graz
- Neue Frühverbindungen Graz - Lannach und Lannach - Graz zur Schließung der Angebotslücke
- Neue Abendverbindungen Graz - Wettmannstätten und Wettmannstätten - Graz, der Abendverkehr an Samstagen wird bis 22.00 Uhr ausgeweitet
- Neue Sonntagsverbindung morgens von Wies-Eibiswald nach Graz

  • S7 Köflach - Graz

- Halbstundentakt Graz - Köflach von 13.00 bis 20.00 Uhr (statt bisher 15.00 bis 19.00 Uhr)
- Der Abendverkehr samstags wird bis 22.00 Uhr ausgeweitet
- Schließen der Taktlücke am Samstag Vormittag
- Neue Sonntagsverbindung morgens von Köflach nach Graz und abends von Graz nach Köflach.

  • R250 Schladming - Liezen - Selzthal - St. Michael:

- Täglicher, durchgängiger Zweistundentakt Schladming - Liezen - Selzthal - St. Michael durch zwei zusätzliche Kurse an Samstagen

Eine günstige Möglichkeit die neuen Fahrpläne zu testen, bietet bis Weihnachten (24. 12.) jeden Tag die Aktion „Stundenkarte = Tageskarte". Wer an den kommenden Tagen für beliebige Fahrten in der Steiermark eine 1- bis 6-Stunden-Karte kauft oder eine 10-Zonen-Karte verwendet, kann damit den ganzen Tag bis Mitternacht den öffentlichen Verkehr in den gekauften Tarifzonen benützen! Danach gilt diese Aktion bis Ende Februar an jedem Freitag.

14. Dezember 2019

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).