Link zur Startseite

Sondersitzung der Landesregierung am Mittwoch zur Beratung weiterführender Maßnahmen

Aktuelle Corona-Informationen für die Steiermark

Graz, am 10. März 2020.- Am Dienstag Nachmittag (10.3.2020) tagte den 14. Tag in Folge der Corona-Landeskoordinationsstab in der Landeswarnzentrale Steiermark und beriet über die Auswirkungen der auf Bundesebene beschlossenen Maßnahmen. Für Mittwoch Vormittag (11.2.2020) wurde eine Sondersitzung der Steiermärkischen Landesregierung einberufen, in deren Rahmen mit dem Expertenstab beraten wird. Die Öffentlichkeit wird im Anschluss informiert werden.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zur derzeitigen Lage: „In dieser, für uns alle neuen Situation, appelliere ich an alle Steirerinnen und Steirer in den nächsten Wochen zusammenzuhalten und die empfohlenen Vorsorgemaßnahmen einzuhalten. Die Expertinnen und Experten sowie die Fachkräfte tun ihr Möglichstes und dafür gilt ihnen mein großer Dank.“

Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang erklärt: „Ich appelliere ebenso an alle Steirerinnen und Steirer, sich an die von den Gesundheits-ExpertInnen vorgeschlagenen Vorsorge-Maßnahmen zu halten. Wir müssen jede Chance nutzen, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und das Risiko für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger, vor allem für ältere und chronisch kranke Menschen, zu minimieren. Reduzieren wir in der nächsten Zeit unsere sozialen Kontakte auf das Notwendigste und beweisen wir mit unserem Verhalten, dass wir eine starke Gesellschaft sind, die Rücksicht aufeinander nimmt und im Ernstfall zusammenhält.“

Gemeinderatswahlen finden plangemäß statt.
Zum für die Steiermark besonders wichtigen Thema der am 22. März stattfindenen Gemeinderatswahlen betont Schützenhöfer: „Unsere Pflicht ist es, das öffentliche Leben aufrecht zu erhalten. Dazu zählen auch die Gemeinderatswahlen. Selbstverständlich gehen wir dabei mit höchstmöglicher Sorgfalt vor. Alle Steirerinnen und Steirer sollen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können. Deshalb werden wir entsprechende Hygienemaßnahmen in den Wahllokalen setzen und die Zahl der Briefwahlkarten aufstocken.“

18. steirischer Fall bestätigt.
Zur aktuellen Zahl der bestätigten Covid-19-Infektionen informiert die Landessanitätsdirektion Steiermark: Am Dienstag (10.3.2020) gab es einen weiteren bestätigten steirischen Corona-Fall, damit erhöht sich die Gesamtzahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen in der Steiermark auf 18. Der neue Fall betrifft einen Mann, Jahrgang 1947, aus dem Bezirk Murtal. Die notwendigen Maßnahmen wurden eingeleitet, die Infektionskette ist nachvollziehbar.

Graz, am 10. März 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).