Link zur Startseite

Aufsichtsrat für die Universalmuseum Joanneum GmbH bestellt

Änderungen durch neue Eigentümerstruktur

Seit April 2020 ist die Universalmuseum Joanneum GmbH wieder im 100 Prozent-Eigentum des Landes Steiermark. Das hat unter anderem Auswirkungen auf die Zusammensetzung des Aufsichtsrates. Dieser bestand bisher aus neun Mitgliedern. Die beiden von der Stadt Graz, die mit 15 Prozent an der Universalmuseum Joanneum GmbH beteiligt war, namhaft gemachten Mitglieder entfallen nunmehr.

Sieben Aufsichtsratsmitglieder bestellt - Lehofer wird Vorsitzender
Für die Funktionsperiode 2020 bis 2023 hat die Steiermärkische Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung auf Antrag von Kulturlandesrat Christopher Drexler per einstimmigem Beschluss die sieben Aufsichtsratsmitglieder bestellt. Bereits in der letzten Periode Mitglieder des Aufsichtsrates waren Gerlinde Hutter, Univ.-Prof. Dr. Helmut Konrad, Mag. Gerlinde Neugebauer, Dr. Martin Wiedenbauer sowie Mag. Klaus Zausinger. Sie gehören dem neuen Aufsichtsrat ebenso an wie die neu bestellten Aufsichtsräte Petra Gregorits und Prim. Univ.-Prof. DDr. Michael Lehofer. Michael Lehofer soll den Aufsichtsrat als Vorsitzender leiten, Helmut Konrad soll wie bisher als stellvertretender Vorsitzender wirken.
Aus dem Kreis der vom Land Steiermark nominierten Mitglieder scheiden Dr. Ilse Bartenstein sowie der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold aus.

LR Drexler: „Gremium besticht durch wirtschaftliche und künstlerische Expertise"
„Ich freue mich, dass es gelungen ist mit erfahrenen und bewährten aber auch neuen Mitgliedern einen Aufsichtsrat für unser Landesmuseum zu gewinnen, der in seiner Gesamtheit durch wirtschaftliche wie auch künstlerische Fachkenntnis und Expertise besticht. Diesem Gremium wird es obliegen, die künftigen strategischen Planungen der Universalmuseum Joanneum GmbH maßgeblich mitzugestalten und als Kontrollinstanz zu wirken. Mit Michael Lehofer übernimmt ein kunstsinniger Mensch den Vorsitz, der als Psychiater, Autor und Ermöglicher von Kunst und Kultur hoch angesehen ist. Mein Dank gilt Ilse Bartenstein für ihre Tätigkeit im Aufsichtsrat sowie Franz Marhold für sein langjähriges umsichtiges Wirken als Aufsichtsratsvorsitzender", betont Kulturlandesrat Christopher Drexler.

Der Aufsichtsrat der Universalmuseum Joanneum GmbH
Der Aufsichtsrat der Universalmuseum Joanneum GmbH besteht aus sieben Mitgliedern. Die Bestellung und die Abberufung der Mitglieder obliegt der Generalversammlung der Universalmuseum Joanneum GmbH. Die Funktionsperiode dauert vier volle Geschäftsjahre. Die aktuelle Funktionsperiode (2020 bis 2023) endet mit der Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates im Jahr 2024.





Michael Eisner
Pressesprecher
Büro Landesrat Mag. Christopher Drexler
Tel. +43 316/877 4471
Mail: michael.eisner@stmk.gv.at

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).