Die steiermärkische Landesregierung
© Land Steiermark

B 66: Durchlass weicht einem Stahlwellrohr

Derzeit wird an der B 66 die provisorische Umfahrung errichtet. © A16
Derzeit wird an der B 66 die provisorische Umfahrung errichtet.
© A16
Dann wird der Durchlass Untergiem durch ein Stahlwellrohr ersetzt. © A16
Dann wird der Durchlass Untergiem durch ein Stahlwellrohr ersetzt.
© A16

Der „Durchlass Untergiem" liegt auf der B 66, Gleichenberger Straße, im Ortsteil Mühldorf in der Stadtgemeinde Feldbach. Und dort sind bei km 26,314 bereits die Bagger aufgefahren. „Derzeit wird eine provisorische Umfahrung gebaut, sprich für den Abtrag und anschließende Neuerrichtung wird die B 66 nach Südosten verlegt. In Summe kommt uns diese Maßnahme auf 200.000 Euro. Um die geplante Straßenbreite von 11,30 Meter inkl. eines zweieinhalb Meter breiten Geh- und Radweges mit einem ein Meter breiten Schutzstreifen als bauliche Abgrenzung zur Fahrbahn und beidseitigen Banketten zu erreichen, muss der Abschnitt auch verbreitert werden. Die Fahrbahn der B 66 wird auf einer Länge von 100 Meter saniert, ebenfalls instand gesetzt werden Gehweg und Bushaltestelle", berichtet Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

Projektleiter Gerhard Hartmann von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Zusätzlich wird ein 74,40 Meter langer, zweieinhalb Meter breiter Geh- und Radweg neu errichtet. Nachdem die ,Notumfahrung‘ lediglich fünf Meter breit ist, wird der Verkehr bis zur geplanten Fertigstellung Anfang Oktober wechselweise durch Ampeln angehalten."

28. August 2020

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).