Die steiermärkische Landesregierung
© Land Steiermark

Land Steiermark bietet über 120 Ferialjobs an

Bewerbungen für Sommer 2021 ab Montag möglich

Graz (26. Februar 2021).- Das Land Steiermark schreibt mit Montag, 1. März 2021, Ferialjobs für den Sommer 2021 aus. Insgesamt stehen 120 Stellen in der Verwaltung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung sowie in den Bezirkshauptmannschaften fix zur Verfügung. Darüber hinaus werden vor allem im Bereich des technischen Dienstes einschlägig ausgebildete Bewerber für Ferialjobs nach aktuellem Bedarf aufgenommen. Der Bewerbungsprozess wird zur Gänze über das Online-Jobportal des Landes Steiermark (Externe Verknüpfung www.jobportal.steiermark.at) abgewickelt. Die Bewerbung ist bis zum 15. März 2021 möglich.

„Gerade angesichts der angespannten Arbeitsmarktlage nimmt das Land Steiermark seine Verantwortung als einer der größten Arbeitgeber des Landes sehr ernst und stellt auch in diesem Jahr ein umfassendes Angebot an Ferialjobs bereit. Ich freue mich auf viele motivierte junge Menschen, die die Landesverwaltung in dieser herausfordernden Zeit für jeweils rund ein Monat unterstützen werden und dabei wertvolle Erfahrungen für ihr künftiges Berufsleben sammeln können“, lädt Personallandesrat Christopher Drexler zu zahlreichen Bewerbungen ein.

„Es freut mich sehr, dass das Land Steiermark 120 jungen Menschen die Möglichkeit gibt, im Sommer zu arbeiten. Gerade in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit ist es besonders wichtig, dass wir hier eine Vorreiterrolle einnehmen und unseren Jugendlichen die Chance auf eine Beschäftigung in den Ferien geben. Das Angebot ist für viele eine tolle Gelegenheit, die Arbeitswelt kennenzulernen und Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln“, sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang.

Die Voraussetzungen für einen Ferialjob beim Land Steiermark sind die erfüllte Schulpflicht (9 abgeschlossene Schuljahre) und die Vollendung des 15. Lebensjahres vor Antritt der Ferialarbeit. Die Dauer ist auf maximal 30 aufeinanderfolgende Kalendertage im Zeitraum Juni bis September beschränkt. Das Beschäftigungsausmaß beträgt 100 Prozent. Bei der Bewerbung können unter anderem Angaben zum gewünschten Tätigkeitsbereich, zum Zeitpunkt des Dienstantritts sowie zur bevorzugten Dienststelle bzw. zum präferierten Dienstort gemacht werden, die bei der Auswahl der Ferialarbeiterinnen und Ferialarbeiter so gut wie möglich Berücksichtigung finden.

Graz, am 26. Februar 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information die Redaktion:
Kommunikation Land Steiermark-Aussendungen unter E-Mail: kommunikation@stmk.gv.at
zur Verfügung.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).