Die steiermärkische Landesregierung
© Land Steiermark

AstraZeneca auch für über 65-Jährige und Hochrisikogruppen

Steirische Impfstrategie wird angepasst

Graz, am 5. März 2021.- Heute fiel die Entscheidung durch das Nationale Impfgremiums den Impfstoff AstraZeneca auch für die Bevölkerung über 65 Jahre sowie Hochrisikopatienten zu empfehlen.

„Die heutige Entscheidung ist eine gute Nachricht für die Steiermark. Diese Empfehlung gibt uns nun die Möglichkeit, die älteren Steirerinnen und Steirer sowie die Hochrisikogruppen noch schneller mit einer Corona-Schutzimpfung zu versorgen. Ein besonderer Dank gilt unserem Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer für seinen Einsatz auf Bundeebene. Aufgrund dieser Entscheidung werden wir die steirische Impfstrategie anpassen", sagt Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß.

„Mit der Verwendung des Impfstoffs von Astra Zeneca auch für Menschen über 65 Jahren setzen wir in der Steiermark einen weiteren wichtigen Schritt im Kampf gegen Corona. Möglichst rasch möglichst viele Menschen gegen die Erkrankung zu schützen, muss weiterhin unser oberstes Ziel bleiben.", sagt Soziallandesrätin Doris Kampus

Graz, am 5. März 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information die Redaktion:
Kommunikation Land Steiermark-Aussendungen unter E-Mail: kommunikation@stmk.gv.at
zur Verfügung.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).