Die steiermärkische Landesregierung
© Land Steiermark

Flächendeckende PCR-Tests in der Steiermark

Ausrollung an den steirischen Teststraßen startet heute

Graz, am 22. Juli 2021.- Ab heute (22.7.2021) werden an den 30 Teststraßen des Landes Steiermark kostenlose PCR-Tests ausgerollt - Start in der Grazer-Messehalle. Apotheken folgen im Laufe der kommenden Woche.

Seit Bekanntgabe der Verordnung für den 22. Juli, die Zugang zur Nachtgastronomie nur mehr für geimpfte Personen und in den letzten 72 Stunden negativ PCR-getestete Personen gestattet, hat die Gesundheitsabteilung und der Krisenstab des Landes intensiv daran gearbeitet, rasch PCR-Tests anbieten zu können. Gemeinsam mit der Kastanienhof GmbH konnte man eine Lösung finden.

Start mit 22. Juli in der Grazer Messehalle
Ab heute, 22. Juli wird erstmals der kostenlose PCR-Test in der Messehalle Graz ab 14 Uhr angeboten. Ab Freitag, 23. Juli werden PCR-Tests im Rahmen der gewohnten Öffnungszeiten, ab 8 Uhr, angeboten. Am Samstag, 24. Juli wird das Angebot um die Teststation Premstätten (Graz-Umgebung) erweitert. Im Laufe der kommenden Woche werden ab 26. Juli die PCR-Tests Schritt für Schritt auf alle Teststationen ausgeweitet. Die genaue Planung wird am Montag, 26. Juli, bekanntgegeben.

Ablauf
Ein Termin für die PCR-Testung ist wie bei der Antigentestung über die Plattform Externe Verknüpfung https://oesterreich-testet.at/ buchbar. Aktuell kann jedoch bei der Anmeldung nicht zwischen Antigentestung und PCR-Testung unterschieden werden, daher ist vorerst lediglich ein Termin für die Antigentestung buchbar. Bei der Teststation ist bis zur Umstellung des Anmeldesystems durch den Bund (https://oesterreich-testet.at/) vor Ort eine Registrierung für die PCR-Testung erforderlich. Das Ergebnis wird innerhalb von 24 Stunden per SMS an die Testperson übermittelt. Das Testzertifikat ist für 72 Stunden ab Abstrichnahme gültig und ermöglicht den Zutritt zur Nachtgastronomie. An der Anbindung an die Datenbank des Bundes für den Grünen Pass wird noch gearbeitet.

„Impfung bestes Mittel″
„Wir haben sofort auf die neuen Vorgaben des Bundes reagiert, gemeinsam an einer raschen Lösung gearbeitet und können ab heute erste kostenlose PCR-Tests an unseren Teststraßen anbieten, die wir noch erweitern werden. Ich danke auch den Apotheken, die nicht nur die Antigentests weiterhin durchführen, sondern auch ein flächendeckendes PCR-Testangebot zur Verfügung stellen werden. Die Impfung ist das beste Mittel im Kampf gegen die Pandemie - die PCR-Tests sind aber eine wichtige Ergänzung bis wir eine hohe Impfrate erreicht haben!", so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang weist auf die steigenden Neuinfektionen hin: „Leider sind wir einmal mehr mit steigenden Neuinfektionen konfrontiert. Nun gilt es durch weiterhin zahlreiches Testen, aber vor allem mit einer hohen Durchimpfungsrate die Zahlen so gering wie möglich zu halten. Das flächendeckende Angebot von PCR-Tests in den Teststraßen und den Apotheken ist ein wichtiger Schritt, um Infektionsketten zu unterbrechen und Neuansteckungen zu vermeiden. Ich danke allen Beteiligten, die die Umsetzung dieses Angebotes so rasch ermöglicht haben".

Apotheken im Laufe der KW 30
Auch die steirischen Apotheken rollen kommende Woche das Angebot ab Montag 26. Juli für ihre 164 Teststationen aus. Der Präsident der steirischen Apothekerkammer, Gerhard Kobinger, freut sich dieses neue Angebot bekannt geben zu können: „Schon bisher haben 164 steirische Apotheken mit der Durchführung von Antigen-Tests einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen das Corona-Virus geleistet. Im Laufe der nächsten Woche werden wir der Bevölkerung gemeinsam mit einem steirischen Labor die noch aussagekräftigeren und qualitätsvolleren Gratis-PCR-Tests zur Verfügung stellen können. In einem Flächenbundesland wie der Steiermark ist dabei die Transportlogistik von besonderer Bedeutung, müssen doch die durch Nasen- oder Rachenabstrich gewonnen Proben möglichst rasch ins Analyselabor gebracht werden. Dank der bewährten Kooperation mit dem Pharmagroßhandel können wir sicherstellen, dass jeder Getestete binnen 8-24 Stunden sein Testergebnis erhält und beispielsweise Clubs oder Diskotheken besuchen kann. Die steirischen Apothekerinnen und Apotheker freuen sich, damit einen weiteren Beitrag zu ein bisschen mehr Normalität und Sicherheit leisten zu können."

Sicherheitsnetz Impfung
Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und Landesrätin Doris Kampus danken für den Einsatz: „Wir danken den Beteiligten in der Gesundheitsabteilung und im Krisenstab des Landes, die dafür gesorgt haben, PCR-Tests in der Steiermark so rasch wie möglich anbieten zu können. Sie ermöglichen den Jugendlichen, die noch nicht geimpft sind, ab 22. Juli die Nachtgastronomie zu besuchen und den Nachtgastronomen ihre Veranstaltungen durchzuführen. Mit den zukünftig flächendeckenden PCR-Tests in der Steiermark haben wir ein Sicherheitsnetz gegen die Delta-Variante geknüpft. Das zuverlässigste Sicherheitsnetz, sowohl für den/die Einzelnen, als auch der Gesellschaft ist die Impfung! Bitte helfen Sie mit, dieses starke Sicherheitsnetz möglichst weit zu spannen: Lassen Sie sich impfen!"

Graz, am 22. Juli 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).