Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern an Volker Bouffier

LH Schützenhöfer überreichte hessischem Ministerpräsidenten hohe steirische Auszeichnung

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte Ministerpräsident Volker Bouffier das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern.
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte Ministerpräsident Volker Bouffier das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern.
Feierliche Überreichung: LH a.D. Waltraud Klasnic, LH-Stv. Anton Lang, MP Volker Bouffier mit Gattin Ursula, Marianne Schützenhöfer, LH Hermann Schützenhöfer und LR Christopher Drexler (v.l.) bei der feierlichen Überreichung der hohen Auszeichnung.
Feierliche Überreichung: LH a.D. Waltraud Klasnic, LH-Stv. Anton Lang, MP Volker Bouffier mit Gattin Ursula, Marianne Schützenhöfer, LH Hermann Schützenhöfer und LR Christopher Drexler (v.l.) bei der feierlichen Überreichung der hohen Auszeichnung.
Bouffier (l.) und Schützenhöfer (r.) mit ihren Gattinnen Ursula und Marianne.
Bouffier (l.) und Schützenhöfer (r.) mit ihren Gattinnen Ursula und Marianne.© Land Steiermark/Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (11. September 2021).- Für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Beziehungen beider Länder bekam der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in der Aula der Alten Universität heute (11.9.2021) von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern verliehen. Bouffier ist somit der erste deutsche Staatsbürger, der diese hohe Auszeichnung des Landes Steiermark erhält. An der feierlichen Überreichung nahmen unter anderem LH-Stv. Anton Lang, LR Christopher Drexler und LH a.D. Waltraud Klasnic als Ehrengäste teil.

In seiner Laudatio betonte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Sein offener Blick über die Grenzen seiner Interessensfelder hinaus hat ihm jene Fähigkeiten verliehen, die ihn zum so erfolgreichen Politiker und Gestalter seines Heimatlandes Hessen machen. Das Vernetzende und der systemische Blick auf das Ganze. Volker Bouffier ist Menschenfreund und Verbinder über Landes- und Staatsgrenzen hinaus. Er ist nicht nur ein persönlicher Freund von mir, sondern auch ein großer Freund der Steiermark, die mit dem Land Hessen seit vielen Jahren fruchtbar zusammenarbeitet."

„Hessen und die Steiermark verbindet über viele Jahre schon eine starke Partnerschaft. Ich sehe die heutige Auszeichnung als Würdigung und Appell, diese Partnerschaft fortzuführen und sie zu intensivieren. Daher ist es mir eine außerordentliche Ehre und Freude zugleich, dass ich heute mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern ausgezeichnet wurde", so der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier im Rahmen der Überreichung.

Beide Länder arbeiten intensiv in den Bereichen Hochschule und Digitalisierung zusammen. Die Goethe-Universität Frankfurt am Main und die Karl-Franzens-Universität Graz etwa pflegen einen engen Austausch und profitieren von den gegenseitigen Impulsen. Gleiches trifft auf die Technischen Universitäten und die Frauenhofer Institute in Darmstadt und Graz zu. Außerdem kooperieren Hessen und die Steiermark bei der Förderung der Exzellenz im Bereich Künstlicher Intelligenz in Forschung und Anwendung sowie der Digitalisierung der Verwaltung. Hierzu wurde im Jahr 2019 eine gemeinsame Absichtserklärung auf den Weg gebracht. Darüber hinaus haben hessische Unternehmen Betriebsstandorte in der Steiermark.

Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern
Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnung des Landes Steiermark. Das Ehrenzeichen ist in seiner Wertigkeit als Landesauszeichnung mit dem Hessischen Verdienstorden gleichzusetzen. Bislang ist diese Ehrung ausschließlich Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern der Republik Österreich zuteilgeworden. Das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern wurde erstmals 1982 verliehen.

Graz, am 11. September 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).