L 367 wegen Rutschungssanierung gesperrt

Bei St. Marein bei Graz beginnen ab 27. September die Arbeiten.

Bis voraussichtlich Mitte November wird die Rutschung an der L 367 saniert.
Bis voraussichtlich Mitte November wird die Rutschung an der L 367 saniert.© A16

Ende letzten Jahres musste die L 367, die Krumegger Straße, wegen eines Erdrutsches eingeengt werden. Ab kommenden Montag (27. September) wird nun die notwendige Sanierung begonnen und der Abschnitt bis voraussichtlich Mitte November total gesperrt. „Im Zuge der Sanierung werden Bohrpfähle und Anker gebohrt, in dem rund 36 Meter langen Abschnitt muss die Fahrbahn komplett neu aufgebaut werden. In Summe investieren wir knapp 300.000 Euro", so Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

Bei km 6,800 werden also 18 Bohrpfähle zehn Meter, acht Pfähle sieben Meter tief in den Boden gebohrt. Dazu werden 13 Ankernägel bis zu 15 Meter in den Hang rückverankert. Projektleiter Markus Adam von der A 16, Verkehr und Landeshochbau: „Auf die Bohrpfähle wird ein sogenannter Kopfbalken mit einer Länge von 36 Meter, einer Höhe von 1,60 Meter und einer Breite von 80 Zentimeter betoniert. Damit kann die neue Fahrbahn inklusive Frostkoffer mit einem 60 Zentimeter starken Unterbau errichtet, und einer zwölf Zentimeter starken Trag- und drei Zentimeter starken Deckschicht asphaltiert werden."

Die beschilderte Umleitung erfolgt ab der Kreuzung L 367/L 245 (Petersdorfer Straße) über L 245 - Schleichweg - Pickelbachweg - Badweg - L 367 bzw. umgekehrt.

24. September 2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).