Bei Puch bei Weiz wird die L 361 asphaltiert

Von 8. November bis 10. November ist eine Totalsperre vorgesehen.

Mittlerweile ist die gesamte Fahrbahn im Sanierungsabschnitt abgefräst.
Mittlerweile ist die gesamte Fahrbahn im Sanierungsabschnitt abgefräst.© A16

Am 27. Oktober wurde mit den Arbeiten begonnen, jetzt muss nur noch der doch passende Wetterbericht halten. „Es ist geplant, von kommenden Montag bis Mittwoch bei Puch bei Weiz auf der L 361, der Etzersdorfer Straße, auf einer Länge von exakt 1.245 Meter eine neue Deckschicht zu asphaltieren. In Summe kommen die Sanierungsmaßnahmen auf 200.000 Euro", so Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

Als „Vorbereitung" wurde unter anderem zwischen km 9,000 und km 10,245 die alte Deckschicht abgefräst, von 8. November bis längstens Mittwochabend (10. November) soll nun ein fünf Zentimeter starker Belag asphaltiert werden.

Karl-Jürgen Dunst von der Baubezirksleitung Oststeiermark: „Nachdem eine Totalsperre genehmigt wurde, kann der Fertiger die gesamte Fahrbahnbreite durchgehend asphaltieren. Damit entsteht keine Mittelnaht, was wiederum die Lebensdauer erhöht. Die beschilderte Umleitung führt über die L 391, Unterfeistritzstraße, und über die L 393, Harlstraße."

Für noch erforderliche Restarbeiten kommt es bis 12. November dann abschnittsweise nur noch zu leichten Verkehrsbehinderungen.

5. November 2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).