Wanne Niederhofen und Stainach morgen gesperrt

Lampen werden getauscht, Randstreifenbeleuchtung erneuert

Die Wanne Stainach ist morgen für voraussichtlich sechs Stunden nicht befahrbar.
Die Wanne Stainach ist morgen für voraussichtlich sechs Stunden nicht befahrbar.© A16/STED

Morgen (20. April) werden auf der B 320 (Ennstalstraße) in der Wanne Niederhofen und Stainach notwendige Sanierungsarbeiten an der Sicherheitsausrüstung durchgeführt. „Für Wartungsarbeiten, wie den Austausch von kaputten Lampen und der Erneuerung der Randstreifenbeleuchtung, werden die Wannen auf der Umfahrung Stainach-Prügg von 8 Uhr bis voraussichtlich 14 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt durch das Ortsgebiet von Stainach-Pürgg", so Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

In der Wanne Stainach mit einer Länge von 446 Meter und der Wanne Niederhofen mit einer Länge von 485 Meter sind in Summe drei Lampen zu tauschen, die Hauptaufgabe jedoch ist die Erneuerung der Randstreifenbeleuchtung, wie Liezens Straßenmeister Patrick Schachner erklärt: „Dabei müssen wir gesamte Kabelstränge tauschen und auch einen neuen Kabelschacht errichten. Wir nutzen die Sperre auch für Reinigungsarbeiten, indem die Kehrmaschine zum Einsatz kommt. Die turnusmäßige Grundreinigung erfolgt dann im Juni."

19. April 2022

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).