Die Steiermark entdecken mit Bus, Bahn und Bim!

Auf Freizeitschiene durchs Steirerland.

Gabi Florian-Schaar (Zug-Heuriger „Die MEIEREI" beim Stainzer Flascherlzug), Bernhard Breid (A16, ÖV-Referat), LH-Stv. Anton Lang,Helmut Poglitsch (Stainzer Flascherlzug), Peter Gspaltl (Verkehrsverbund) und  Ernst Kahr (Gemeindekassier Stainz; v.r.).
Gabi Florian-Schaar (Zug-Heuriger „Die MEIEREI" beim Stainzer Flascherlzug), Bernhard Breid (A16, ÖV-Referat), LH-Stv. Anton Lang,Helmut Poglitsch (Stainzer Flascherlzug), Peter Gspaltl (Verkehrsverbund) und Ernst Kahr (Gemeindekassier Stainz; v.r.).© Land Steiermark/Resch

„Alles Freizeit" heißt es auch im kommenden Sommer bei S-Bahn, RegioBus & Co. Denn unsere steirischen Öffis bieten viele Möglichkeiten, unsere Steiermark einmal nicht nur aus der Lenkradperspektive zu sehen, sondern auch aus neuen Blickwinkeln kennenzulernen. Mit den Sommerferien werden weitere Freizeitziele neu mit unserem RegioBus erschlossen: AUCH AN WOCHENENDEN bindet der RegioBus mit dem Grünen See, der Schmelz bei Judenburg oder der Region Stainz wichtige touristische Ziele neu öffentlich an!

„Das wird heuer wieder ein echter Sommer in weiß-grün, den Farben unseres schönen Bundeslandes und des Verkehrsverbundes Steiermark", freut sich Landeshauptmann-Stv. Anton Lang über die neuen Ziele. „Wir etablieren den Freizeitverkehr neben dem SchülerInnen- und PendlerInnenverkehr weiter als drittes Standbein im öffentlichen Verkehr. Denn in der Freizeit hat man Zeit und Muße, einmal etwas Neues auszuprobieren. So sind derzeitige ÖV NichtnutzerInnen am ehesten in der Freizeit bzw. bei Ausflügen bereit, einmal die S-Bahn oder die vielen neuen RegioBus-Verbindungen auszuprobieren", ist der steirische Verkehrsreferent überzeugt.

Mit Bus, Bahn und Bim kann man bereits jetzt viele steirische Schätze neu oder anders wiederentdecken. `Sternderl schauen´ am Sternenturm in Judenburg, eine `RegioBus-Wallfahrt´ zur Basilika in Mariazell, Weinseeligkeit in der Südsteiermark oder `Sight-Seeing´ in unserer schönen Landeshauptstadt Graz - viele steirische Sehenswürdigkeiten sind mit unseren Öffis optimal erreichbar und laden zu einem Ausflug in der Steiermark ein.

Im Zuge der RegioBus-Planungen wird immer darauf bedacht genommen, wichtige Freizeitziele neu mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzubinden. So sind in den vergangenen Jahren beispielsweise Buslinien nach Herberstein oder zur Riegersburg eingerichtet worden.

Mit Sommerferienbeginn werden nun weitere Freizeit-Highlights durch den RegioBus erschlossen:

  • Die Buslinie 175 wird von Tragöß bis zum Grünen See verlängert, wo sie eine neue Haltestelle und Wendeschleife erhält. Damit kann man neu auch an Wochenenden vier mal zum und vom mittlerweile wohl fast bekanntesten steirischen See fahren.
  • Die Schmelz am Fuße des Zirbitzkogel hat vor allem die Naherholung der Bevölkerung im Aichfeld besondere Bedeutung. In der Wandersaison fährt neu die Linie 873 mit sehr guten Anschlüssen zur S-Bahn S8 von Judenburg dreimal auf die Schmelz und retour.
  • Stainz wird im Zuge der Inbetriebnahme der RegioBus-Region Deutschlandsberg auch an Wochenenden von Graz aus im Stundentakt erschlossen. Der malerische Markt zu Füßen des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes ist Zentrum der Schilchergegend und beliebter Ausgangspunkt für ausgedehnte Spaziergänge und Wandertouren in die Umgebung. Natürlich bietet sich auch eine Anreise mit dem RegioBus, eine Fahrt mit dem Flascherlzug nach Preding-Wieselsdorf und von dort die Heimfahrt mit der S-Bahn S61 an.

„Am Beispiel Stainzer Flascherlzug sieht man besonders die Vorteile von S-Bahn, RegioBahn und RegioBus z.B. auch für Wanderausflüge. Der Ausgangspunkt muss nicht der Endpunkt sein, man muss nicht zu einem bestimmten Parkplatz zurückkehren, sondern man kann sich speziell bei Durchquerungen und Überschreitungen vom Endpunkt mit den Öffis gemütlich zum gewünschten Punkt (zurück-)bringen lassen", berichtet LH-Stv. Anton Lang.

Peter Gspaltl, Geschäftsführer des Verkehrsverbund Steiermark ergänzt: „Zum Ausprobieren der neuen RegioBus Angebote zum Grünen See, auf die Schmelz oder nach Stainz aber auch zu den vielen anderen spannenden Freizeitzielen bieten wir das günstige Freizeit-Ticket Steiermark, das an Samstagen, Sonn- und Feiertagen gültig ist. Um 11 Euro pro Person kann man damit einen ganzen Tag lang in der Steiermark unterwegs sein."

Nicht nur mit dem Freizeit-Ticket sind die Freizeitziele günstig erreichbar, sondern natürlich auch mit dem KlimaTicket. Dieses steht nicht nur von Montag bis Freitag zum Pendeln, sondern auch am Wochenende für grenzenlose Freizeitmobilität zur Verfügung.

Das Freizeit-Ticket Steiermark hat sich in den letzten Jahren sowieso definitiv zu einem Verkaufsschlager innerhalb des Verkehrsverbundes entwickelt. In seiner derzeitigen steiermarkweit gültigen Form ist es im Dezember 2017 eingeführt worden, der Preis von EUR 11,- ist seither unverändert geblieben.

Sind im ersten Jahr rund 38.400 Freizeit-Tickets verkauft worden, sind 2021 bereits 56.800 KundInnen durch die Steiermark mit dem Freizeit-Ticket unterwegs gewesen, was einer Steigerung von fast 50 Prozent entspricht.

Für die, die spezielle Tipps brauchen, hat der Verkehrsverbund viele Freizeitbroschüren und Wanderfolder aufgelegt. Diese und viele weitere interessante Freizeitangebote entlang der steirischen Bahn- und Regio-Busstrecken inklusive aller Fahrpläne gibt es online auf  www.verbundlinie.at/freizeit

Auswahl steirischer Top-Ausflugsziele, die mit S-Bahn und RegioBus optimal erreichbar sind:

  • Admont und weiter ins Gesäuse RegioBus-Linie 910, wochenends alle 2 Stunden
  • Abenteuer Erzberg: RegioBus-Linie 820, wochenends alle 2 Stunden
  • Abenteuerwelt Mautern: RegioBahn-Linie R250, wochenends alle 2 Stunden
  • Asia Spa Leoben: S-Bahn-Linie S8, wochenends jede Stunde bis alle 2 Stunden
  • Freilichtmuseum Stübing: S-Bahn-Linie S1, wochenends stündlich
  • Graz (Frida&Fred, Märchenbahn, Schloßbergbahn, Schloss Eggenberg,...): mit S-Bahn und RegioBus wochenends aus allen Richtungen erreichbar
  • NEU Grüner See: RegioBus-Linie 175, wochenends 4 Verbindungen je Richtung
  • Grundlsee und Altausseer See: RegioBus-Linie 955/956, wochenends alle 2 Stunden
  • Mariazell: RegioBus-Linie 170, wochenends ca. alle 2 Stunden
  • Herberstein: RegioBus-Linie 209, wochenends 4 Verbindungen je Richtung
  • Wörschachklamm: RegioBahn-Linie R250, wochenends alle 2 Stunden
  • Planai: RegioBahn-Linie R250, wochenends alle 2 Stunden
  • Planetarium Judenburg: S-Bahn-Linie S8, wochenends jede Stunde bis alle 2 Stunden
  • NEU Schmelz: RegioBus-Linie 873, wochenends in der Wandersaison dreimal je Richtung
  • Schöckl: RegioBus-Linie 250, wochenends im Stundentakt
  • Sommerrodlbahn Kogelhof: RegioBus-Linie 230, wochenends 6 bzw. 5 Verbindungen jeRichtung
  • NEU Stainz: RegioBus-Linien 760/761 wochenends im Stundentakt

20. Mai 2022

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).