KlimaTicket Steiermark: 17.777 Tickets verkauft

Um nur 588 Euro alle Öffis im Steirerland ein ganzes Jahr!

Peter Gspaltl, Jessica Rechberger (Gewinnerin 17.777stes Klimaticket), Anton Lang (v.l.).
Peter Gspaltl, Jessica Rechberger (Gewinnerin 17.777stes Klimaticket), Anton Lang (v.l.).© Land Steiermark/Resch

Für nur 588 Euro - das sind 49 Euro pro Monat - kann man ein Jahr lang alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Steiermark nutzen. Diese preislich unschlagbare Alternative bietet das in diesem Jahr eingeführte KlimaTicket Steiermark.

Heute wurde von Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang und dem Geschäftsführer des steirischen Verkehrsverbundes, Peter Gspaltl, das 17.777ste KlimaTicket Steiermark übergeben.

„Mit dem KlimaTicket Steiermark haben wir ein unschlagbares Angebot, um noch mehr Steirerinnen und Steirer vom Umstieg auf unsere öffentlichen Verkehrsmittel zu überzeugen. Die kostengünstige Alternative erfreut sich großer Beliebtheit und immer größerem Zuspruch", bilanziert Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

„Aus Umfragen und vielen persönlichen Gesprächen wissen wir aber auch, dass nicht nur der Preis für einen Umstieg entscheidend ist - enorm wichtig ist auch das Angebot. Daher arbeiten wir in den nächsten Jahren weiterhin mit Hochdruck am Ausbau des öffentlichen Verkehrs in der Steiermark", so Lang.

In den vergangenen zweieinhalb Jahren konnten bereits massive Verbesserungen für die Steirerinnen und Steirer umgesetzt werden: „Erstmals haben wir als Land den Straßenbahnausbau in der Stadt Graz zu einem Drittel mitfinanziert. Zudem haben wir die S-Bahn - unser Erfolgsprojekt - weiter verdichtet: Etwa mit der Einführung eines Halbstundentaktes zwischen Graz und Leibnitz. Aber auch unser RegioBus-Angebot wurde in zahlreichen Regionen weiter massiv ausgebaut", gibt der steirische Verkehrsreferent einen Überblick.

Gemeinsam mit dem Bund ist es außerdem gelungen das Steiermark-Paket auszuhandeln, das bis 2030 Investitionen in der Höhe von insgesamt 1,4 Milliarden Euro für die steirische Schieneninfrastruktur beinhaltet. „Wir unternehmen alles in unserer Macht Stehende, um den öffentlichen Verkehr in der Steiermark noch attraktiver zu machen und unseren Pendlerinnen und Pendlern eine günstige Alternative zum eigenen PKW zu bieten", so LH-Stv. Anton Lang.

„Das neue Jahresticket bedeutet für viele Steirerinnen und Steirer eine enorme Ersparnis. Ich freue mich sehr, dass das KlimaTicket Steiermark so gut angenommen wird und wir damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten", erklärt Peter Gspaltl, Geschäftsführer Verkehrsverbund Steiermark.

24. Mai 2022

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).