Landeswappen für den Radkersburger Hof

LH Christopher Drexler überreichte große Auszeichnung zum 30-Jahr-Jubiläum des steirischen Traditionsunternehmens

LH Christopher Drexler (l.) mit Eigentümer Florian Leebmann und Geschäftsführerin Michaela Krenn.
LH Christopher Drexler (l.) mit Eigentümer Florian Leebmann und Geschäftsführerin Michaela Krenn.© LandSteiermark/Fischer; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz/ Bad Radkersburg 30. September 2022).- Ein großer Festakt stand am Donnerstag (29.09.2022) zum 30-Jahr-Jubiläum des Radkersburger Hof auf dem Programm. Landeshauptmann Christopher Drexler überreichte im Beisein von zahlreichen Ehrengästen dem südoststeirischen Leitbetrieb das steirische Landeswappen. Mit „Gesundheits Hotel”, der Klinik „Maria Theresia”, der „Kids Chance” und Kurkonditorei ist der Radkersburger Hof eine bestimmende Größe in der Gesundheitsregion Südoststeiermark. LH Christopher Drexler: „Ich freue mich außerordentlich, dem Radkersburger Hof ein Stück Anerkennung und Wertschätzung in Form des Steiermärkischen Landeswappens überreichen zu dürfen! Seit dem Spatenstich 1992 hat sich der Radkersburger Hof mit mittlerweile 440 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber in der Südoststeiermark entwickelt. Kein Wunder – alle Unternehmensteile arbeiten auf höchstem Niveau und erfüllen höchste Qualitätsstandards.”

In einem Interview gab Eigentümervertreter Florian Leebmann genauen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Hauses. 1992 setzte die Unternehmerfamilie aus Niederbayern mit dem Spatenstich auf der grünen Wiese neben der Parktherme den ersten Schritt zu einer Erfolgsgeschichte für die gesamte Region. Ein kurzes Video belegte die erfolgreiche Arbeit der „Kids Chance”. Nach der Segnung eines Glaskreuzes durch Bischofsvikar Heinrich Schnuderl überraschte die Kurkonditorei die Ehrengäste mit einer Geburtstagstorte. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten von der Festtagsmusi der Musikschule Bad Radkersburg und dem Bläserensemble der Stadtkapelle Bad Radkersburg. Den Abschluss bildete ein Festessen im Restaurant Maria Theresia.

Allgemeine Information:
Der Radkersburger Hof mit seinen Unternehmensteilen ist ein Leitbetrieb in der Südoststeiermark. 1992 wurde das erste Haus – damals noch als Thermen Hotel – eröffnet. Die „Klinik Maria Theresia” nahm 1995 als erste und einzige Reha-Einrichtung im Süden der Steiermark eine Pionierrolle ein. Der Betrieb gilt daher als Wegbereiter für den heute florierenden Gesundheitssektor in der Region. Das gilt auch für die 2005 gegründete „Kids Chance”, die lange Zeit österreichweit einzige Einrichtung für Rehabilitation und Fördertherapie für Kinder und Jugendliche. Kernkompetenz der Klinik Maria Theresia sind die Rehabilitation bei neurologischen, orthopädischen und rheumatischen Erkrankungen. Im „Gesundheits Hotel” werden auch die Gesundheitsvorsorge aktiv (GVA), die bekannte Kur sowie Privatkuren und Spezialprogramme für Parkinson und Demenz angeboten. Das Unternehmen beschäftigt 440 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In den vergangenen 15 Jahren wurden 15 Millionen Euro in den Betrieb investiert. Mit seiner Lage unmittelbar neben der Parktherme Bad Radkersburg und der beliebten Kurkonditorei bietet der Radkersburger Hof den Gästen ein attraktives Umfeld am Rande der malerischen Stadt Bad Radkersburg.

Graz/ Bad Radkersburg, 30. September 2022

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Thomas Bauer unter Tel.: +43 (316) 877-5854, bzw. Mobil: +43 (676) 86665854  und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: thomas.bauer@stmk.gv.at  zur Verfügung.
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).