Link zur Startseite

„Ich bin Steiermark“ – der neue steirische Tourismusfilm

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (2.v.r.) und Steiermark Tourismus-Geschäftsführer Erich Neuhold (2.v.l.) mit Produzent Michael Schlamberger (Mitte) sowie den HauptdarstellerInnen Bettina Grieshofer (links außen) und René Guhl (rechts außen). © Steiermark Tourismus/Bernahrd Loder
Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (2.v.r.) und Steiermark Tourismus-Geschäftsführer Erich Neuhold (2.v.l.) mit Produzent Michael Schlamberger (Mitte) sowie den HauptdarstellerInnen Bettina Grieshofer (links außen) und René Guhl (rechts außen).
© Steiermark Tourismus/Bernahrd Loder

Graz, 3. Oktober 2018 - Was sind die Vorzüge des Urlaubslandes Steiermark, die jedes Jahr Millionen Gäste aus dem In- und Ausland ins Grüne Herz Österreichs locken? Der vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Michael Schlamberger hat sich mit seinem Team auf die Suche gemacht. Ein Jahr lang wurde gedreht. Das Ergebnis ist der neue Tourismusfilm „Ich bin Steiermark", der heute Mittag im Annenhof Kino in Graz seine Weltpremiere feierte. 


„Das Urlaubsland Steiermark hat viele Gesichter. Die landschaftliche Vielfalt, die Kulinarik, die Kultur und das breite Angebot für sportliche Aktivitäten, aber auch Entspannung sind weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Unser neuer Tourismusfilm zeigt mit beeindruckenden Bildern, was Urlaub in unserem Bundesland so reizvoll macht und wird künftig für unser Tourismus-Marketing eine wichtige Rolle spielen. Es freut mich besonders, dass die Darstellerinnen und Darsteller im Film Persönlichkeiten sind, die mit ihrer täglichen Arbeit und ihrem Engagement zu den Erfolgen im heimischen Tourismus beitragen", so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl. 

Mehr als 20 Filmproduktionsfirmen aus dem In- und Ausland bekundeten ihr Interesse an der vom Tourismusressort ausgeschriebenen Produktion des neuen Tourismusfilms. Aus dem anschließenden Vergabeprozess ging die „ScienceVision Filmproduktions GmbH" aus Gratwein-Straßengel als Sieger hervor. Die Dreharbeiten für „Ich bin Steiermark" starteten im Juli 2017. Bei den Darstellerinnen und Darstellern setzte Produzent und Regisseur Michael Schlamberger auf Steirerinnen und Steirer, die in unterschiedlichen Bereichen im und für den Tourismus tätig sind, unter ihnen Winzerin Tamara Kögl (Weingut Kögl in Ratsch an der Weinstraße), Designerin Bettina Grieshofer (Inhaberin der Dirndlerei „Platzhirsch" in Bad Aussee) sowie Berg- und Skiführer René Guhl (Leiter der Alpinschule „Bergpuls" in Liezen und Einsatzleiter der steirischen Bergrettung).

 

Der neue Tourismusfilm „Ich bin Steiermark" ist online unter Externe Verknüpfung https://youtu.be/R9tGkau6SuU zu sehen.

 

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).