Link zur Startseite

Tierwelt Herberstein: Bereits 200.000 Besucher in dieser Saison!

Die magische Zahl wurde am 22. September 2019 erreicht.

Doris Wolkner-Steinberger (GF Tierwelt Herberstein) und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl. © Reinhard Wernbacher
Doris Wolkner-Steinberger (GF Tierwelt Herberstein) und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.
© Reinhard Wernbacher

Graz/Stubenberg, 24. September 2019 - Stolze 200.000 Besucher haben in diesem Jahr die Tierwelt Herberstein bereits besucht. Die magische Zahl wurde am 22. September 2019 erreicht.


Damit peilt das oststeirische Ausflugsziel eine neue Bestmarke an. Der aktuelle Besucherrekord stammt aus dem Jahr 2016 - damals konnten im Jubiläumsjahr „10 Jahre Steirischer Landestiergarten" 226.237 Gäste begrüßt werden. Über 700 Tiere aus allen Kontinenten der Welt haben ein Zuhause in der Oststeiermark gefunden. Das großflächige Areal von 45 ha, davon entfallen 23 ha auf Tiergehege, ermöglicht eine Entdeckungsreise um die Welt an nur einem Tag - die „tierischen Dauermieter" können beinahe wie in freier Wildbahn beobachtet werden.

Zahlreiche Veranstaltungen und Familienfeste, attraktive Kinderprogramme der Herbersteiner Zooschule und die ORF Doku „Die Raubkatzen von Herberstein" gaben zusätzlich den Anreiz für einen Tierpark-Besuch und lockten Jung & Alt in die Tierwelt Herberstein.

„Ich gratuliere Doris Wolkner-Steinberger und ihrem Team zur erfolgreichen Entwicklung der Tierwelt Herberstein in den vergangenen Jahren und danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren großartigen Einsatz. Die Besucherzahlen im heurigen Jahr zeigen einmal mehr, dass die Tierwelt ein beliebtes Ausflugsziel sowie touristisches Zugpferd in der Region ist", so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Bis 3. November hat der Tierpark täglich geöffnet. Ab 4. November beginnt die Wintersaison und das Team rund um GF Doris Wolkner-Steinberger hat auch bei kalten Temperaturen einige Highlights für die Gäste parat. „Am 9. November feiern wir den „Tag des Apfels" und bieten ein Kinderprogramm und themenspezifische zoologische Führungen an", berichtet Tierwelt GF Doris Wolkner-Steinberger. „Immerhin steht die heimische Frucht bei gut einem Drittel unserer Bewohner auf dem Speiseplan, sozusagen nomen est omen im Apfelland", lacht die Geschäftsführerin.

Die Vorbereitungen für das kommende Jahr sind schon angelaufen. So wird in der nächsten Ausflugssaison die „Herbersteiner Affenbande" im Mittelpunkt stehen. Unter den 85 Tierarten befinden sich 7 verschiedene Affenfamilien, die ursprünglich in Indonesien, im südamerikanischen Regenwald und in Afrika beheimatet sind.

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).