Die steiermärkische Landesregierung
© Land Steiermark

Landesrätin Eibinger-Miedl begrüßt Wirtshaus-Paket

500 Millionen Euro für österreichische Gastronomiebetriebe

Graz (11. Mai 2020).- Die Regierung hat heute ein Wirtshaus-Paket präsentiert, das die heimischen Gastronomiebetriebe unterstützen soll. Entlastungsmaßnahmen erleichtern den Wirten den Weg aus der Krise. Insgesamt ist das Paket 500 Millionen Euro schwer.

„Ich begrüße das heute präsentierte Paket. Diese Entlastung brauchen die heimischen Gastronomiebetriebe dringend. Sie sichern nicht nur Arbeitsplätze, sondern sind ein wichtiger Grundpfeiler unserer Kultur", so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Besonders erfreulich sei, dass damit auch Dorfwirtshäuser und strukturschwache Regionen unterstützt werden und die Mobilitätspauschale angehoben werde.

Außerdem sind im Paket die Senkung der Steuer auf nicht-alkoholische Getränke auf 10 Prozent, die Erhöhung der Absetzbarkeit von Geschäftsessen auf 75 Prozent, die Abschaffung der Schaumweinsteuer sowie die Anhebung der Höchstgrenze für steuerfreie Essensgutscheine vorgesehen.

Graz, am 11. Mai 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Denise Kallweit unter Tel.: +43 (316) 877-5854, bzw. Mobil: +43 (676) 86665854 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: denise.kallweit@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).