Ausschreibung der Forschungspreise des Landes Steiermark für 2023

Einreichungen sind bis 12. April 2023 möglich.

Graz (18. Jänner 2023).- Um hervorragenden Leistungen auf allen Gebieten der Forschung sichtbare Anerkennung zu verschaffen und sowohl etablierte als auch junge steirische Wissenschafterinnen und Wissenschafter im verstärkten Maße zu wissenschaftlichen Leistungen anzuregen, werden die „Forschungspreise des Landes Steiermark“ verliehen.

Jährlich vergibt das Land Steiermark drei Auszeichnungen. Der Erzherzog-Johann-Forschungspreis geht an Forscherinnen und Forscher, deren Leistungen die politische, geisteswissenschaftliche und technologische Gesellschaftsentwicklung der Steiermark fördern. Mit dem Forschungspreis, dem Hauptpreis, werden hervorragende Leistungen anerkannter Wissenschafterinnen und Wissenschafter auf allen Gebieten der wissenschaftlichen Forschung ausgezeichnet. Der Förderungspreis richtet sich an jüngere Wissenschafterinnen und Wissenschafter.

Die Forschungspreise werden in Höhe von je 12.000 Euro vergeben. Einsendeschluss für die Bewerbung um die aktuellen Forschungspreise ist heuer der 12. April 2023. Weitere Informationen zu den Bewerbungsformalitäten sowie zu Preisträgerinnen und Preisträgern der Vergangenheit finden Sie  hier.

Für Rückfragen steht Maria Ladler unter der Telefonnummer 0316/877-2003 zur Verfügung.

Graz, am 18. Jänner 2023

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204  und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at  zur Verfügung.
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).