Link zur Startseite

L 606: 1,5 Kilometer werden verbreitert

12,5 Kilometer der L 606... © A16
12,5 Kilometer der L 606...
© A16
...wurden in den letzten 12 Jahren bereits saniert. © A16
...wurden in den letzten 12 Jahren bereits saniert.
© A16

Die L 606, die Hebalmstraße, hat eine Gesamtlänge von 25 Kilometer. Und sukzessive wurde und wird die Straße saniert. Verkehrslandesrat Anton Lang: „In den letzten zwölf Jahren wurden Abschnitte mit in Summe 12,5 Kilometer um rund drei Millionen Euro saniert. Ab dieser Woche werden im Raum Deutschlandsberg weitere eineinhalb Kilometer saniert und zusätzlich auf sechs Meter verbreitert. Diesmal werden 700.000 Euro in die Hebalmstraße investiert." 

Der Abschnitt, der sich zur Gänze im Freiland befindet, erstreckt sich von km 11,000 bis km 12,500. Am Bestand werden die dreizehn Zentimeter starken Asphaltschichten und der Unterbau zwischen 15 und 25 Zentimeter ab- bzw. durchgefräst. Die Verbreiterung auf sechs Meter erfolgt in einer Konstruktionsstärke von bis zu dreieinhalb Meter. „In den Unterbau wird auch der durch das Abfräsen gewonnene Asphalt, also Recyclingasphalt eingebaut. Für die Asphaltierungsarbeiten, den Einbau einer zehn Zentimeter starken Trag- und einer drei Zentimeter starken Deckschicht, wird gegen Ende der Bauarbeiten, das mit Ende November vorgesehen ist, die L 606 komplett gesperrt. Dadurch kann der Fertiger die ganze Fahrbahn auf einmal asphaltieren, womit keine Mittelnaht entsteht und die Lebensdauer erhöht wird. Natürlich wird auch die Entwässerung erneuert beziehungsweise saniert", erklärt Projektleiter Ernst Mayer von der A16, Verkehr und Landeshochbau.

Grundsätzlich werden die Arbeiten im Zuge von halbseitigen Sperren abgewickelt.

31. August 2018

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).