Link zur Startseite

Keine dritte Sommersperre in Voitsberg

Ab heute 20 Uhr ist die Unterflurtrasse Voitsberg in Richtung Köflach für Kfz kleiner 3,5 Tonnen wieder einspurig befahrbar. © A16
Ab heute 20 Uhr ist die Unterflurtrasse Voitsberg in Richtung Köflach für Kfz kleiner 3,5 Tonnen wieder einspurig befahrbar.
© A16

Die erste „Sommer-Totalsperre" der Unterflurtrasse Voitsberg wird in den heutigen Nachtstunden aufgehoben. Trotz widrigster Witterungsverhältnisse wurde im Rahmen des Großbauvorhabens „Sanierung Umfahrung Voitsberg" ordentlich Gas gegeben. „Die extreme Hitze machte den Einbau der 800 Meter langen Betonfahrbahn zum Geduldsspiel, nach der Überflutung des Tunnels kosteten die Reinigungsarbeiten auch ein paar Tage. Doch mit Extra-Nachtschichten wurde die Zeit wieder aufgeholt. Parallel dazu wurde bereits intensiv an den in Summe ebenfalls rund 800 Meter langen Rampenbereichen gearbeitet. So wurden die Wannenwände abgefräst beziehungsweise wurde der Beton abgetragen. Nach den Abdichtungsarbeiten wurde zum Teil schon Spritzbeton an den Wänden aufgebracht. Derzeit gehen wir davon aus, dass wir die dritte ,Sommer-Totalsperre‘ im Jahr 2020 nicht mehr brauchen werden", freut sich Verkehrslandesrat Anton Lang.

Über diese Information nicht weniger erfreut zeigt sich klarerweise Voitsbergs Bgm. Ernst Meixner: „Natürlich ist jede Bauzeitverkürzung äußerst positiv. Und wer weiß, vielleicht können die für die Stadt Voitsberg so wichtigen Arbeiten um noch ein paar Monate früher abgeschlossen werden."

Im Tunnel werden nun in den erhöhten Seitenstreifen unter anderem Entwässerungsleitungen, Löschwasserleitungen, Lichtwellenleiterrohre und Kabel eingezogen. Projektleiter Jakob Kogler-Sobl von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Mit dem Einbau der komplexen Elektrotechnik wird voraussichtlich Anfang 2019 begonnen. Sobald der Verkehr umgelegt ist, starten in den Rampenbereichen wieder verstärkt die Arbeiten mit unter anderem Fahrbahn-Fräsarbeiten, Abdichtungen und Wasserableitungen.  Auch in den Rampenbereichen wird eine Betonfahrbahn aufgebracht. Es ist geplant, die Kremsbrücke, die Kainachbrücke Voitsberg und Feldwegbrücke während der Vollsperre in den Sommermonaten nächsten Jahres zu sanieren. Die Arnstein- und Greißenegger Brücke können erst angegangen werden, wenn der Tunnel in beide Fahrtrichtungen befahrbar ist. Hier steht der Zeitpunkt noch nicht fest."

Ab heute können in Richtung Köflach wieder alle Fahrzeuge unter 3,5 t bei halbseitiger Sperre durch die Unterflurtrasse fahren.
Natürlich steht die Info-Hotline 0676/8666 0558 zur Verfügung, hier können Informationen zum Baugeschehen eingeholt werden. Und das Infobüro ist Montag (außer Feiertag) von 15-17 Uhr im Baucontainer in der Rosenberggasse, gegenüber des Bahnhofs Voitsberg, geöffnet.

6. September 2018

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).