Link zur Startseite

Tunnel Voitsberg macht kurze „Weihnachtsferien“

Die Wanne Köflach konnte noch vor Weihnachten betoniert werden. © Land Steiermark
Die Wanne Köflach konnte noch vor Weihnachten betoniert werden.
© Land Steiermark

Im März dieses Jahres starteten die Arbeiten zum 19-Millionen-Euro-Projekt „Sanierung Umfahrung Voitsberg" inklusive Unterflurtrasse. Und Verkehrslandesrat Anton Lang blickt mehr als zufrieden zurück: „Nachdem die Arbeiten rascher vorangegangen sind als geplant, wird die geplante Sommersperre des Tunnels 2020 wegfallen. Ab 17. Dezember macht aber nun auch der Tunnel ,Weihnachtsferien‘. Sofern es das Wetter erlaubt, soll dann ab 7. Jänner mit Abfräsarbeiten die Sanierung der 306 Meter langen Wanne Graz starten."

Solange nicht gearbeitet wird, wird Richtung Köflach die Gewichtsbeschränkung aufgehoben. „Der Verkehr wird ja von Graz kommend einspurig durch den Tunnel geführt. Grundsätzlich wird zum Schutz der Arbeiter der Schwerverkehr über 3,5 Tonnen über den Hauptplatz umgeleitet. Das fällt jetzt bis zum Beginn der Arbeiten natürlich weg", erklärt Projektleiter Jakob Kogler-Sobl von der A16, Verkehr und Landeshochbau.

So wie schon im Tunnel selbst wurden Fahrbahn und Randleisten in der 498 Meter langen Wanne Köflach noch betoniert, ebenso wurden Lösch- und Abwasserleitungen installiert.

„Parallel dazu wird auch fleißig am neuen Betriebsgebäude gearbeitet, hier sind Rohbau und Dach fertig", so Kogler-Sobl. 

Natürlich steht für Detailfragen nach wie vor die Info-Hotline 0676/8666 0558 zur Verfügung. Und das Info-Büro im Baucontainer in der Rosenberggasse gegenüber des Bahnhofs ist jeden Montag (außer Feiertag) zwischen 15 und 17 Uhr geöffnet.

14. Dezember 2018

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).